Lokalsport: HC Rhein Vikings verpflichten Philipp Pöter

Lokalsport: HC Rhein Vikings verpflichten Philipp Pöter

Verstärkung für den HC Rhein Vikings: Der Handball-Zweitligist hat in Philipp Pöter den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der Spielmacher, der derzeit noch für Erstligist HSG Wetzlar aktiv ist, kann dabei auf eine sportliche Vergangenheit in der Region Neuss/Düsseldorf zurückblicken: Der 31-Jährige lief zwischen 2004 und 2009 für die HSG Düsseldorf auf. "Wir freuen uns sehr, in Philipp einen hochklassigen Mittelmann verpflichtet zu haben, der die hiesige Handballregion sehr gut kennt und sich voll mit unserem Projekt identifiziert", teilt die Geschäftsführung der HC Rhein Vikings GmbH mit.

Der 1,88 Meter große und in Marl geborene Rechtshänder spielte im Herren-Bereich für die HSG, mit der er den Erstliga-Aufstieg schaffte, für Tusem Essen, bei dem er mit 104 Toren in der Saison 2011/12 großen Anteil am Bundesliga-Aufstieg hatte, fpr den SC DHfK Leipzig und die HSG Wetzlar. Nun geht es ab Sommer erneut ins Rheinland.

"Nach unserem sensationellen Sieg beim THW Kiel und dem möglichen Einzug mit der HSG ins DHB-Pokal-Final-Four freue ich mich auf eine neue sportliche Herausforderung bei den Vikings", sagt Pöter. "Welches Potenzial die Region Neuss/Düsseldorf bietet, dürfte ich in der Vergangenheit schon rund fünf Jahre lang erleben."

  • Lokalsport : Rhein Vikings holen Philip Pöter in die Heimat zurück

Vikings-Trainer Ceven Klatt ist voll des Lobes über seinen künftigen Schützling: "Philipp ist ein emotionaler Spieler mit großer Führungsqualität und Erfahrung, der aufgrund seines Ehrgeizes und seiner Professionalität auch ein Vorbild für seine Mitspieler sein kann."

(RP)
Mehr von RP ONLINE