Hans Stauff von der BSG Mettmann ist für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Para Boccia : Mettmanner Hans Stauff fährt zur DM

Der Mettmanner macht den Start beim Qualifikationsturnier in Düsseldorf perfekt.

Nach einer erfolgreichen aufwendigen Klassifizierung können jetzt auch drei Mitglieder der BSG Mettmann im Bereich Para Boccia (Paralympics) starten. Neben Sigrid Ehrhard und Stanislaw Jarzecki zählt dazu Hans Stauff, der jetzt beim Qualifikationsturnier in Düsseldorf um das Ticket zur Deutschen Meisterschaft – drei Startplätze waren bereits im Vorfeld an potentielle Olympiateilnehmer vergeben, fünf standen noch zur Verfügung. Darum stritten in mehreren Gruppen 28 Aktive, darunter auch Nationalspieler, aus ganz Deutschland.

Für Stauff platze der Traum von Platz eins bis drei bereits in der Vorrunde, als er nach dem verunglückten Wurf eines Gegners unerwartet in Rückstand geriet. Mit zwei Risikowürfen versuchte er vergeblich, sich in den Tiebreak zu retten. Im letzten Spiel der Vorrunde lag der Mettmanner bereits mit 2:3 zurück, behielt aber die Ruhe und Konzentration. Mit den vier noch zur Verfügung stehenden Bällen erreichte er punktgenau das Ziel, schaffte damit einen 6:3-Erfolg und den Einzug in die Hauptrunde. Hier bezwang Stauff den hohen Favoriten aus Mannheim mit 5:4, sicherte damit Platz vier und qualifizierte sich als Gruppenzweiter für die nationalen Titelkämpfe, die am 23. November in Düsseldorf über die Bühne gehen.

Mehr von RP ONLINE