1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Handball-Verbandsliga: Frauen von Mettmann-Sport wollen ersten Sieg

Handball : Mettmann-Sport: Frauen wollen zu Hause ersten Sieg holen

Mettmann-Sport – SV Heißen. Der Ärger über die Auftaktniederlage ist bei Trainerin Kim Spiecker noch nicht verflogen. In eigener Halle wollen die Handballerinnen von ME-Sport nun im zweiten Verbandsligaaspiel (Sa.

15.30 Uhr, Herrenhaus) den ersten Saisonsieg einfahren.

Besonders im Angriff müssten sich die Gastgeberinnen steigern, um den SV Heißen bezwingen zu können. Auch das Mülheimer Team hatte in der Auftaktpartie das Nachsehen. In einer torarmen Begegnung verlor der SVH gegen Treudeutsch Lank II mit 16:19.

Das in der Vorbereitung ausgemachte Hauptproblem der Mettmannerinnen scheint derweil vorerst gelöst. Da sich keine gelernte Torhüterin im ME-Sport-Kader befindet, stand Ciara Perchthaler zuletzt zwischen den Pfosten. Die eigentlich auf der Linksaußenposition beheimatete Spielerin machte ihre Sache beim Neusser HV sehr ordentlich und kann richtig stolz auf die wenigen Gegentore sein. „Wir sind froh, dass sie das so gut macht, würden uns aber dennoch sehr freuen, noch jemanden verpflichten zu können“, schenkt Spiecker ihrer aktuellen Torfrau zwar vollstes Vertrauen, schaut sich dennoch weiterhin auf dem Spielermarkt um.