1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Landesliga: VfB 03 Hilden II spielt beim Verfolger Rather SV

Fußball : VfB 03 Hilden II tritt beim Verfolger Rather SV an

Die Hildener Fußballer wollen sich mit einem Sieg vorzeitig in die Winterpause verabschieden und zugleich Rang vier in der Landesliga festigen. Dabei treffen sie auf die Ex-VfBer Ibrahim Dogan und Jonas Schulte.

Rather SV – VfB 03 Hilden II. Die VfB 03-Reserve steht bereits vor dem letzten Pflichtspiel in 2021. Die Partie am Sonntag um 15 Uhr im Waldstadion (Wilhelm-Unger-Straße) verspricht ein attraktives Verfolgerduell zu werden. Die Hildener haben als Vierter zwei Zähler mehr (22) als die direkt dahinter platzierten Rather, bei denen mit dem vierfachen Torschützen Ibrahim Dogan (25) und Jonas Schulte (24) zwei ehemalige VfB 03-er zum Kader gehören.

Der von Dennis Wienhusen (39) trainierte RSV gilt als spielerisch starke, weil mit einigen auch oberliga-erfahrenen Akteuren besetzte Mannschaft. Zuletzt gab es gleichwohl zwei Niederlagen in Folge – 0:2 gegen Viersen und 1:2 in Holzheim.

VfB-Coach Nellen erwartet indes ein enges Spiel: „Trotzdem sind wir gewarnt. Nach den Siegen in Viersen und gegen Holzheim fahren wir aber mit Selbstvertrauen nach Düsseldorf. Die Jungs werden im letzten Meisterschaftsspiel noch einmal alles raushauen, wollen sich mit einem Erfolg für die bisher gute Hinrunde belohnen.“ Der Übungsleiter ergänzt: „Wir haben zwar eine komfortable Ausgangsposition, andererseits können die Mitbewerber eine Woche später, wenn wir spielfrei sind, Boden gut machen. In der Liga ist ab Rang zwei ohnehin alles dicht beisammen.“

  • Maximilian Wagener (Mitte) verpasste mit einem
    Fußball-Niederrheinpokal : VfB 03 Hilden verliert beim Favoritenschreck
  • Marcel Bastians hat einen neuen Trainerjob.
    Fußball : Marcel Bastians feiert erfolgreiches Debüt in Velbert
  • Auszeichnung für Handwerksmeister Thomas Grünendahl.⇥Foto: CDU
    Hilden : Ehrennadel für Hildener Handwerksmeister

Nellen muss weiterhin auf die angeschlagenen Joshua Schneider, Giacomo Russo und Tim Schneider verzichten. „Aber egal, wer auf dem Platz steht, alle machen derzeit einen guten Job“, lobt der 35-Jährige das kollektive Engagement.

Einen guten Job, den macht auch Sergio Percoco. Der auf beiden Außenpositionen gut zurechtkommende Defensivakteur erlebte seine fußballerische Ausbildung von 2004 bis 2014 bei Fortuna Düsseldorf und war seinerzeit unter anderem auch als Balljunge bei den Heimspielen der Profis im Einsatz. In den ersten drei Jahren im Seniorenbereich lief der 26-Jährige dann für den Ex-Landesligisten VfL Benrath auf, stand als absolute Stammkraft 116 Mal auf dem Platz. Nach zwei Saisons beim SV Wersten 04, gekrönt mit dem Kreisliga A-Meistertitel 2019, wechselte Percoco im vorletzten Sommer zur gerade in die Landesliga aufgestiegenen VfB 03-Zweiten.

Hier fühlt sich der jüngere Bruder von Oberligacrack Patrick richtig wohl. Vor allen Dingen beim 2:1 gegen Holzheim hätte es viel Spaß gemacht, als die „beiden Percocos“ in der zweiten Hälfte auf der rechten Seite gemeinsam für Betrieb sorgten: „Wir haben einen tollen Teamgeist in unserer Truppe. Die ganz junge Spieler verstehen sich prima mit den schon etwas erfahreneren Leuten. Alle ziehen an einem Strang, geben im Training und im Spiel richtig Gas.“

Den Rather SV schätzt Sergio Percoco als individuell gut aufgestellte Mannschaft ein, macht aber auch die eigenen Stärken deutlich: „Wir haben zuletzt gegen Holzheim eine gute Leistung abgerufen, dazu Stabilität und nahezu blindes Verständnis in der umformierten Abwehr gezeigt und vorne die nötigen Tore gemacht. Am Sonntag sollten wir nicht zu sehr auf den Gegner schauen, sondern einfach nur unsere Qualitäten auf den Platz bringen.“