1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Landesliga: 1. FC Wülfrath kassiert die nächste Niederlage

Fußball : 1. FC Wülfrath kassiert die nächste Niederlage

Der enttäuschte FCW-Trainer Goran Tomic lässt nach der verlorenen Heimpartie gegen die SG Unterrath kein gutes Haar an seiner Mannschaft.

1. FC Wülfrath – SG Unterrath 0:1 (0:0). Was ist nur mit dem 1. FC Wülfrath los? Der vor der Saison recht hoch gehandelte Landesligist holte aus drei Begegnungen magere drei Punkte. Wer das Spiel gegen die SG Unterrath verfolgt hatte, muss davon ausgehen, dass mit ähnlichen Vorstellungen wie bei dieser Partie in dieser Spielzeit nicht allzu viel Zähler hinzukommen. Mit Landesliga-Niveau hatte die Leistung vieler FCW-Fußballer nichts zu tun. Das bestätigte nach dem Abpfiff auch der völlig enttäuschte Goran Tomic. „Einige meiner Spieler überschätzen sich maßlos. Dabei stellt sich da die Frage, ob wir als Verantwortliche bei der Verpflichtung der Neuzugänge gut beraten waren, da fehl es an Einigem, das wir in der Landesliga aber nicht mehr beibringen können. Ich kann letztlich nur sagen, dass ich stinksauer bin und erst mal eine Nacht darüber schlafen muss. Der Sieg der Unterrahter geht übrigens völlig in Ordnung“, zeigt sich der FCW-Chefcoach als fairer Verlierer.

Dagegen strahlte der Unterrather Trainer Deniz Top mit der Sonne um die Wette. „Meine Mannschaft hat die taktische Vorgabe optimal ungesetzt. Was die Jungs heute spielerisch und vor allem kämpferisch auf die Beine gestellt haben, erfährt meine höchste Anerkennung. Waren beide Mannschaften im ersten Durchgang in etwa gleichwertig, so gehörte die zweite Halbzeit uns. Daher waren wir verdienter Sieger“, erklärt er. Deniz Top, der früher selbst für den FCW spielte, konnte sich eine Bemerkung nicht verkneifen. „Es war bezeíchnend, dass mit Wilfried Taki ausgerechnet ein Ex-Wülfrather das Tor des Tages erzielte“, sagte er lächelnd.

  • Trainer Goran Tomic blickt zuversichtlich nach
    Fußball : 1. FC Wülfrath hat Respekt vor der SG  Unterrath
  • Alexandru Haba machte mit seinem Treffer
    Fußball : 1. FC Wülfrath erkämpft den ersten Sieg
  • Trainer Goran Tomic weiß, dass es
    Fußball : 1. FC Wülfrath steht schon unter Druck

Es fing zunächst ganz gut an für die Gastgeber, Sie dominierten in den ersten 20 Minuten und hatten durch drei Distanzschüsse Chancen. Dann stellten sich die Gäste auf den FCW ein und bis zum Halbzeitpfiff sahen die Zuschauer magere Fußballkost. Zwischen den Strafräumen plätscherte die Begegnung ohne Höhepunkt dahin – Sommerfußball pur.

Hellwach kamen die Düsseldorfer dann aus der Kabine und nach 30 Sekunden stand es 1:0 für die Gäste. Als ein FCW-Akteur im Zweikampf zu behäbig einstieg, war Mittelstürmer Wilfried Taki flink auf den Beinen und traf mit einem etwas verdeckten, aber nicht unhaltbaren Schuss von der Strafraumgrenze. Danach hatten die Gäste das Spiel in der Hand, agierten routiniert, während der FCW hilflos kickte und eine Fehlpassfestival ablieferte, das für die frustierten Fans nicht mehr nachzuvollziehen war und fast peinlich wirkte.

„Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt so eine schwache Vorstellung unseres Teams gesehen habe“, ereiferte sich FCW-Edelfan Gerd „Emil“ Angersbach auf der Tribüne. Den Wülfrathern gelang aber auch rein gar nichts. Sie hätten aber beinahe noch den Ausgleich erzielt, doch der Verlegenheitsschuss wurde von einem Unterrather Abwehrspieler von der Linie gekratzt (88.).