1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Kreispokal: Heimspiele für Hilden und Hochdahl

Fußball-Kreispokal Düsseldorf : AC Italia Hilden verzichtet auf den Kreispokal

Die Hildener Klubs SV Ost und SV Nord haben am Mittwoch Heimspiele. Rhenania Hochdahl empfängt bereits am heutigen Dienstag Türkgücü Ratingen.

An diesem Dienstag und Mittwoch steht im Fußballkreis Düsseldorf die 1. Pokalrunde im Terminkalender. Ein Freilos gezogen haben die SpVg. Hilden 05/06 und der SSV Erkrath. Der AC Italia Hilden hat seine Partie gegen den TSV Eller 04 abgesagt.

AC Italia Hilden – TSV Eller 04. Der Kreisliga B-Aufsteiger hat schon zu Saisonbeginn erhebliche Aufstellungssorgen. Nicht zuletzt deshalb ging auch der Meisterschaftsauftakt gegen SFD Süd mit 1:2 verloren (Gegentor: Robin Bondorf). „Es hätte sportlich und auch was die Moral unserer Spieler angeht, wenig Sinn gemacht, mit einer dezimierten Elf gegen die stark eingeschätzten Düsseldorfer anzutreten. Die der Papierform nach zu erwartende Klatsche hätte sich eher negativ auf unsere Jungs ausgewirkt. Wir konzentrieren uns, was für einen Aufsteiger ja legitim ist, in erster Line auf die Punkterunde“, macht Mario Tassone, der 1. Vorsitzende des AC Italia deutlich.

SV Hilden-Ost – SC Unterbach. Wenn am Mittwoch um 19.30 Uhr der Anpfiff auf dem Sportplatz Kalstert erfolgt, sind die in die Kreisliga B abgestiegenen Platzherren erst einmal Außenseiter. „Wir wollen in der Liga weiter punkten, das hat Vorrang. Da wir aber genügend Spieler im Kader haben, können sich die Jungs bewähren, die beim 5:2-Startsieg gegen den CfR Links II nicht in der Anfangsformation standen“, sagt Hildens Coach Bartek Pawliczek.

  • Chris Ribjitzki ist angeschlagen.
RP-Foto: Archiv/abz
    Fußball-Vorbereitung : SCU sagt Test beim 1. FC Wülfrath ab – es fehlt Personal
  • Steven Winterfeld (rechts) verlor mit dem
    Fußball-Testspiel : ASV Mettmann erwartet Zweite des VfB 03 Hilden
  • Zakari Kassar (vorne rechts) leistete die
    Fußball-Vorbereitung : SCU unterliegt im Test gegen HSV Langenfeld

Für Bezirksligist SCU ist es die Generalprobe vor dem ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag gegen Nievenheim. „Die Aufgabe ist sicherlich lösbar, aber wir werden die Hildener bestimmt nicht unterschätzen“, macht Unterbachs Fußballchef Jörg Spanihel deutlich. Ob das Trainerduo Roberto Marquez/Andi del Polito bereits die „volle Kapelle“ aufbietet oder noch ein letztes Mal experimentiert, bleibt bis zum Anstoß offen.

SV Hilden-Nord – SC Düsseldorf-West. Vergangene Saison trennten beide Klubs noch vier Klassen. Vor dem morgigen Duell um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz Furtwängler Straße sind es nach dem Abstieg der Oberkasseler aus der Oberliga und dem Aufstieg der Hildener nur noch deren zwei. „Natürlich möchten wir im Pokal gerne weiterkommen. Die Jungs sollen einfach mal ihren Pokalehrgeiz ausleben. Andererseits sind unsere personellen Möglichkeiten eingeschränkt und der Klassenerhalt ist ohnehin wichtiger. Mal sehen, was unsere beiden Trainer Maik Schatten und Mursel Zabeli gegen den Favoriten taktisch planen und was dabei herauskommt“ sagt der Sportliche Leiter Isi Zabeli. Interessant: Der für den Punktspielbetrieb rotgesperrte Nord-Torjäger Benjamin Prah darf wohl auflaufen.

SC Rhenania Hochdahl – Türkgücü Ratingen. Die Partie der beiden B-Kreisligisten wird bereits heute Abend um 20 Uhr auf dem Sportplatz Grünstraße angepfiffen. „Ich weiß noch nicht, in welcher Besetzung wir antreten. Die Jungs haben zwar am Sonntag beim 2:1-Startsieg gegen Türkspor Hilden nur wenig überzeugt, sollten aber genügend Qualität haben, um die nächste Runde zu erreichen“, sagt Trainer Julian Ramos Lucas, der gegen Türkspor vier vom benachbarten SC Unterbach gewechselte Zugänge in der Startelf aufgeboten hatte. Einer aus diesem Quartett, Tobias Schössler, glich zum 1:1 per Foulelfmeter aus. Den Siegtreffer (85.) erzielte Kevin Naulin.

 SC Düsseldorf 1988 – MSV Hilden. Ebenfalls heute Abend (Anstoß 19.30 Uhr) sind die Hildener beim eine Liga tiefer spielenden C-Kreisligisten auf dem Sportplatz Heidelberger Straße in Eller zu Gast. Die Saisonpremiere beim VfB 03 Hilden III setzte das Team von Trainer Mohamed Morabit mit 2:7 (0:5) in den Sand. Ob sich der MSV dafür im Kreispokal rehabilitieren kann?