1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Fußball-Kreisliga A: Erfolge auf ganzer Linie

Fußball : Fußball-Kreisliga A: Erfolge auf ganzer Linie

Süder feiern klaren 4:2-Sieg. Rhenanen halten Gerresheim in Schach. Haaner haben einen neuen Torjäger entdeckt.

SV Hösel - SpVg. Hilden 05/06 2:4 (1:2). (ER) Nach der Heimpleite gegen den Vorletzten Sportfreunde Gerresheim gaben die Süder in Hösel die richtige Antwort. Allerdings bot das Team von Sven Otto erst in der zweiten Hälfte eine überzeugende Vorstellung. "Unsere Halbzeitführung war eher glücklich, Hösel hatte mehr Spielanteile und die größeren Tormöglichkeiten. Wir haben erst nach der Pause zu unserem Spiel gefunden, hatten da ein Chancenplus, sodass der Sieg am Ende durchaus in Ordnung ging", fasste der 05/06-Trainer zusammen. Hakan Simsek brachte die Gäste in Führung (13.). Nach dem Ausgleich durch Marco Laufmann (24.) traf Steffen Rath zur Pausenführung (41.). Mit einem Doppelschlag stellten Felix Eisenbart (61.) und erneut Rath (85.) die Weichen auf Sieg. Hösel blieb nur die Resultatverbesserung durch Majid Abdal (71.).

Hilden: Rasmus - Kim, Hidimoglu, Ntuku, Gies, Eisenbart, Mertes (81. Dogan), Polat (36. Muhacir), Müller, Rath (89. Köhler), H. Simsek.

SC Rhenania Hochdahl - Sportfreunde Gerresheim 2:0 (1:0). (ER) Im Abstiegsduell mit dem Tabellenvorletzten behielt die Rhenania verdientermaßen die Oberhand. Deren Trainer Jürgen Kempen-Eßbach hatte beim Gegner nicht eine zwingende Torchance "aus dem Spiel heraus" gesehen. "Gerresheim war beileibe kein schwacher Gegner, wurde aber nur bei zwei, drei Kopfbällen nach Ecken so richtig gefährlich. Ansonsten haben wir das gut verteidigt. Insgesamt war das eine geschlossene Teamleistung und am Ende ein wichtiger Dreier", bilanzierte der Hochdahler Übungsleiter. Edis Haskovic brachte den SCR nach der Hereingabe von Dennis Specht per Kopfball in Führung (28.). Benedikt Brusberg, der in der Schlussphase eine weitere Chance vergab, machte in der 70. Minute den Sieg der Platzherren perfekt.

Hochdahl: Hennes - Zaslavsky, Maranke, Bruchhaus, L. Knitsch, Specht (61. Ucuran), Gülmez, Kijach, Haskovic, Brusberg (78. F. Kostkowski), Kreutzer (53. Osmani).

SC Unterbach - Garather SV. (ER) Die Unterbacher legten eine unfreiwillige Pause ein, da die Düsseldorfer ihre Mannschaft bereits Ende September vom Spielbetrieb zurückzogen.

SSVg 06 Haan - FC Britannia Solingen 3:2 (0:1). (ER) Haben die Haaner da einen neuen Torjäger aus dem Ärmel gezaubert? Mikko Schwan feierte jedenfalls nach seiner Einwechselung mit zwei Toren eine tolle Premiere und sorgte damit für den zweiten Saisonsieg. "Mikko ist ein Zugang von einem Bezirksligisten aus Lüneburg und direkt für uns spielberechtigt. Er hat zwar noch Trainingsrückstand, konnte aber mit seinem Doppelpack direkt überzeugen", freute sich das Trainerduo Dirk Giebels/Stephan Pühs über den Angreifer. Die Britannia ging nach einer bis dahin weitgehend ausgeglichenen Begegnung kurz vor dem Seitenwechsel in Führung (42.).

Drei Minuten nach Wiederbeginn unterlief Marcel Goronczewski ein Eigentor - 1:1. Der Solinger bügelte seinen Patzer aber mit dem Ausgleich (84.) wieder aus. Zuvor brachte Mikko Schwan den Aufsteiger nur vier Minuten nach seiner Einwechselung erstmals in Führung. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit vergaben die Gäste eine Riesenchance. Schwan krönte dann sein vielversprechendes Debüt in der vierten Minute der Nachspielzeit per Kopfball nach der Flanke von Ali Assakour mit dem Siegtor.

Haan: Lanko - Wenk, Schlabe, Bernhoff, Vogel, Busenkeil (84. Depke), Jarosch (83. Y. Assakour), Römer, Güngör (70. Schwan), Cordell, A. Assakour.

(ER)