1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SC Unterbach verstärkt den Sturm

Fußball : SC Unterbach verstärkt den Sturm

Der Fußball-Bezirksligist verpflichtet den oberliga-erfahrenen Christian Schuh und Kevin Öllers – die beiden Hünen sollen für mehr Durchschlagskraft sorgen und die SCU-Mannschaft mit ihren Toren aus der Abstiegszone holen.

Am vergangenen Donnerstag begann für den SC Unterbach die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bezirksliga, Gruppe 2. Mit den obligatorischen Übungseinheiten und sechs Testspielen will das Trainerduo Roberto Marquez/Andrea „Andi“ del Polito die Grundlage schaffen, damit sein Team spätestens nach dem Saisonende am 19. Juni über dem Strich steht, will heißen den Ligaerhalt in trockene Tücher gebracht hat.

Gleich der Auftakt am 6. März hat es allerdings in sich, geben die Unterbacher doch ihre Visitenkarte beim Klassenprimus 1. SpVg. Solingen-Wald ab. Nicht ausgeschlossen, dass dann auch die in der Weihnachtspause verpflichteten drei Zugänge in der Startelf stehen. Auf die schwache Trefferausbeute, 20 Tore in 14 Begegnungen, haben die Verantwortlichen des SCU reagiert und mit Christian Schuh eine gleichermaßen namhafte wie torgefährliche Offensivkraft für sich gewinnen können. Der 1,95 Meter große Angreifer (32) lief in der Hinrunde noch für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen (drei Einsätze – ein Tor) auf, spielte zuvor unter anderen für die SG Unterrath, den ASV Mettmann und TVD Velbert.

  • Heiß wie Frittenfett: Kevin Strauß von
    Floorball : Zum Start ein Topspiel für die DJK Holzbüttgen in Kaarst
  • Für SVR-Trainer Hermann-Josef „Dicky“ Otten steht
    Halbzeitbilanz: SV Rosellen : Bester Sturm und beste Abwehr
  • Bei der Neuplanung des Gewerbegebiets am
    Kommunalpolitik in Düsseldorf : Am Kleinforst geht es um jeden Baum

Auch Kevin Öllers ist ein Stürmer, der weiß, wo das Tor steht. Der 28-Jährige, bisher für den ASV Tiefenbroich, GSG Duisburg und TuS Gerresheim aktiv, gilt mit seinen 1,89 Meter ebenfalls als wuchtiger Spieler, der, gemeinsam mit Christian Schuh, dem SCU mehr Präsenz im gegnerischen Strafraum und damit größere Torgefährlichkeit verleihen soll.

„Wir haben ganz bewusst Spieler für die vorderste Reihe gesucht. Mit den 20 erzielten Toren liegen wir hinter den Erwartungen zurück. Da mussten wir für die Offensive einfach nachlegen“, macht der Sportliche Leiter Jörg Spanihel deutlich. Dritter im Bunde der Neuen ist mit Cedric Giesen ein 20-jähriger Defensivspezialist, der aus dem erweiterten Landesligakader von Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf zum Niermannsweg wechselt. Den Verein verlassen haben die Offensivspieler Alper Yasar (zum A-Kreisligisten SV Hilden-Ost) und Said Oughalmi (Ziel unbekannt).

In der achtwöchigen Vorbereitungsphase haben die Unterbacher nur ein Ziel: Mit vereinten Kräften die Grundlagen für eine wesentlich erfolgreichere Rückrunde schaffen. Rang zwölf und die 15 Punkte stellen nicht wirklich zufrieden. Immerhin ist der Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld wieder hergestellt – durch die wichtigen „Last-Minute-Siege“ im vergangenen Dezember gegen Wersten 04 (3:1) und beim VfL Benrath (2:0). „Wir stehen vor einer langen Vorbereitung, wollen in dieser Zeit dafür Sorge tragen, dass sich die neuen Leute reibungslos in den Kader integrieren und sich schnell an die Abläufe gewöhnen. Die Testspielgegner sind bunt gemischt. Von der Kreisliga A über gleichklassige Gegner und einen Landesligisten ist alles dabei. Das sportliche Highlight ist dabei am 6. Februar die Partie gegen den ambitionierten Rather SV“, sagt Jörg Spanihel.