1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SC Unterbach erlebt einen gebrauchten Tag

Fußball : SC Unterbach erlebt einen gebrauchten Tag

Nicht zuletzt die frühen Verletzungen von Axel Bellinghausen und Ali Kassar machen einen Strich durch die Rechnung des personell gebeutelten Bezirksligisten.

SC Unterbach – Sportfreunde Baumberg II 1:2 (0:0). Vor der Partie gab es eine Schweigeminute für den am vergangenen Mittwoch verstorbenen Baart Leeuwis. Der nur 74 Jahre alt gewordenen Sportsmann war viele Jahre Jugendobmann und Jugendtrainer beim Sport-Club Unterbach – dessen Spieler traten von daher mit einem Trauerflor an.

Auch weil einige Stammkräfte fehlten, fanden die Gastgeber nur schwer in die Partie. Dann schlug zusätzlich das Verletzungspech binnen zwei Minuten zu. Zunächst musste der angesichts der Personalnot im Abwehrzentrum aufgebotene Axel Bellinghausen wegen einer Oberschenkelverletzung raus. Kurz darauf erwischte es Ali Kassar. Zwei weitere Rückschläge und alles andere als förderlich für einen positiven Gesamtauftritt. Schon zur Pause sagte der Sportliche Leiter Jörg Spanihel: „Uns unterlaufen zu viele Fehler im Spielaufbau. Offensiv sind wir zu harmlos.“ Zumindest gab es „halbe“ Chancen. Nuri Gülmez schoss aus der Distanz knapp vorbei (16.), Faouzi El Makadmi brachte die Rechtsflanke von Tobias Schössler nur halbherzig in Richtung Baumberger Gehäuse (36.). Auf der Gegenseite rettete Keeper Marcel Aust zweimal per Fußabwehr gegen den quirligen Bilal El Marhoumi.

  • Axel Bellinghausen freut sich mit Faouzi
    Fußball : SC Unterbach feiert 4:1-Sieg zum Auftakt
  • SCU-Trainer Roberto Marquez (l.) freut sich
    Fußball : Axel Bellinghausen trifft für den SC Unterbach
  • SCU-Marcel Aust verhinderte mit guten Paraden
    Fußball : SC Unterbach erlebt den ersten Rückschlag

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte der SCU mehr Druck. Auf Zuspiel von Daniel Mion traf El Makadmi nur den Querbalken – der SCU schien auf einem guten Weg. Doch nach und nach erlosch dieses Feuer. „Wir hatten ja unsere Chancen, haben die aber nicht entschlossen genutzt. Am Ende ist es eben so, dass wir unsere Ausfälle nicht kompensieren konnten. Die Jungs haben nicht die von uns eigentlich erwartete Reaktion gezeigt“, konstatierte Trainer Roberto Marquez.

Baumberg setzte auf Konter, die die Einheimischen eins ums andere Male in Verlegenheit brachten. „Das haben wir richtig gut gemacht, selbst wenn im Abschluss nicht alles klappte. Aber wir haben oft schnell auf Offensive umgeschaltet. Am Ende war es ein verdienter Arbeitssieg“, bilanzierte Baumbergs Co-Trainer Marvin Prasse.

Mit der Gäste-Führung durch Jean Michele Janßen (68.) nahm das Unheil aus SCU-Sicht seinen Lauf. Die Vorentscheidung fiel in der 86. Minute durch Amin Kumukov, während den Platzherren durch Tobias Schössler nur noch Ergebniskosmetik (89.) gelang. „Es lief heute in allen Mannschaftsteilen nicht richtig zusammen. Nach der Niederlage zuletzt in Solingen hatten wir uns einiges vorgenommen. Aber irgendwie war das heute nicht unser Tag“, resümierte sichtlich enttäuscht Abwehrspieler Eduard „Eddi“ Ziegler.

SC Unterbach: Aust – T. Bischoff, Ziegler, Bellinghausen (32. Lilic), A. Kassar (34. M. Bischoff), El Makadmi (60. Specht), Malek (78. Aoutmann), Gülmez, Eberle (56. Kültz), Mion, Schössler.