1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SC Unterbach braucht im Nachholspiel einen Sieg

Fußball : SC Unterbach braucht im Nachholspiel einen Sieg

Im Kampf um den Klassenerhalt helfen den Unterbacher Bezirksliga-Fußballern vor der Winterpause nur Erfolgserlebnisse weiter. Im Heimspiel gegen den TSV Urdenbach wollen sie heute Abend den Anfang machen.

SC Unterbach – TSV Urdenbach. Die am 7. November ausgefallene Bezirksligapartie ist am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz am Niermannsweg neu angesetzt. Seinerzeit befanden sich die Urdenbacher, deren Spiel eine Woche zuvor bei Britannia Solingen ebenfalls abgesagt wurde, aufgrund von Corona-Fällen innerhalb des Kaders in häuslicher Quarantäne.

Diese Zwangspause haben die Jungs von Trainer Mike Kütbach augenscheinlich gut verkraftet. Nach Aufhebung der Quarantäne gab es am 14. November ein beachtliches 1:1 gegen den Fünften TSV Solingen. Vergangenen Donnerstag fertigten die Düsseldorfer im Nachholspiel Schlusslicht FC Britannia 5:0 ab – mit Angreifer Dennis Hanuschkiewitz (acht Saisontreffer) als dreifachem Torschützen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass der TSV mit jetzt 16 Punkten auf Rang acht kletterte.

Da können die Unterbacher nicht mithalten. Deren Ausgangslage in der Abstiegszone (13. Platz – neun Zähler) ist zwar noch nicht dramatisch, bereitet den Verantwortlichen aber dennoch einiges Kopfzerbrechen. Zuversicht und das Vertrauen in die eigene Leistungsstärke muss das Trainerduo Roberto Marquez/Andi del Polito den Spielern trotz mancher Widrigkeiten weiterhin vermitteln. Marquez weiß aber auch: „So lange wir selbst nicht punkten, wäre es fatal auf die anderen Klubs in der unteren Tabellenhälfte zu schauen. Wir müssen erst einmal unsere Hausaufgaben machen und schnellstens wieder den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen.“

  • Trainer Guido Contrino muss am Samstag
    Fußball-Landesliga : TSV Wachtendonk-Wankum hofft auf einen Bonuspunkt gegen den Spitzenreiter
  • Serge Gnabry.
    Quartett um Gnabry und Musiala : Vier weitere Bayern-Profis müssen in Quarantäne
  • Der Neusser HV im Heimspiel gegen
    Handball-Regionalliga : Neusser HV im Nachholspiel Favorit

Nicht in den Kram passte den SCU-Trainern die kurzfristige Absage des DSC 99 wenige Stunden vor dem für Samstagnachmittag vereinbarten Freundschaftsspiel. Das hätten die Unterbacher gerne mitgenommen, um eine Woche nach dem 0:1 beim TSV Eller 04 einigermaßen im Spielrhythmus zu bleiben. „Weil wir gerne noch das ein oder andere ausprobiert hätten, war das schon ärgerlich“, sagte Marquez im Rückblick. So sollten beispielsweise die zuletzt wegen Verletzungen ausgefallenen Faouzi El Makadmi und Hamza Malek von Beginn an ihre Einsatzzeit bekommen. Jetzt muss es der SCU so nehmen wie es ist.

Die Vorgaben durch die Coaches sind eindeutig: „Jeder, der am Mittwochabend im Kader steht muss brennen, alles für den maximalen Erfolg tun“, nimmt Roberto Marquez die Mannschaft in die Pflicht. Das nötige Selbstvertrauen, den absoluten Ehrgeiz und die Leidenschaft, in dieser prekären Situation die drei Punkte einzufahren – all das müssen die Spieler in diesem Flutlichtspiel mit Überzeugung auf den Platz bringen.

Die besseren Fußballer, das sind die Urdenbacher nicht unbedingt. Aber das Team bewies zuletzt Kompaktheit, Einsatzwillen und mannschaftliche Geschlossenheit – die Garanten für das bisher recht erfolgreiche Abschneiden. Zumindest im Vergleich zum SCU. Gelingt den Unterbachern in den nächsten vier Tagen nicht die Trendwende – am kommenden Sonntag wird der punktgleiche Vorletzte Wersten 04 erwartet –, ziehen erst recht dunkle Wolken über dem Niermannsweg auf. Dann wird möglicherweise auch die letzte Begegnung der ersten Serie eine Woche darauf beim Siebten VfL Benrath zu einer unüberwindbaren Hürde.

Noch aber hat das Team um Kapitän Daniel Mion alles selbst in der Hand oder auf dem Fuß. Andererseits: Drei Siege in den verbleibenden drei Spielen? Das wäre schon ein kleines Fußballwunder, denn in den bisherigen elf Begegnungen reichte es erst zweimal zur vollen Punkteausbeute.