1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Frauen-Niederrheinpokal: ME-Sport empfängt Regionalliga-Spitzenreiter

Fußball : Frauen-Team von ME-Sport empfängt Regionalliga-Spitzenreiter

Das Mettmanner Frauen-Team trifft heute Abend im Niederrheinpokal auf Borussia Mönchengladbach, Tabellenführer in der Fußball-Regionalliga West.

Mettmann-Sport – Borussia Mönchengladbach (Frauen). Für die Bezirksliga-Fußballerinen von ME-Sport steht heute Abend (19 Uhr, Sportanlage Hasselbeck) ein Glanzlicht auf dem Spielplan. In der dritten Runde des Niederrheinpokals empfängt die Mannschaft von Christoph Nell den Regionalligisten Borussia Mönchengladbach.

Dabei hatten die Mettmannerinnen im Vorfeld auch etwas Glück, denn die erste Runde überstanden sie mit einem Freilos. Danach wartete jedoch mit dem Landesligisten SuS Niederbornsfeld die erste Herausforderung. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Die Verlängerung pfiff der Schiedsrichter jedoch nicht mehr an, da Niederbonsfeld nicht mehr genügend Spielerinnen zur Verfügung hatte.Letztlich wertete der Verband die Partie mit 2:0 für ME-Sport.

Nun steht also die nächste hohe Hürde bevor. Mit Respekt gehen die Mettmannerinnen in die heutige Begegnung, schließlich präsentiert sich der aktuelle Tabellenführer der Regionalliga West auf der Anlage am Heinrich-Heine-Gymnasium. „Wir werden im Spiel alles geben, um es den Gladbacherinnen möglichst schwer zu machen. Aber wir wissen auch, dass wir hier auf einen starken Favoriten treffen“, sagt Greta Kuck, Mannschaftsführerin von ME-Sport.

  • Lennard Maesch verkürzte zwischenzeitlich auf 24:45.
    Handball : Mettmann-Sport spielt in eigener Halle schwach
  • Das Lokalduell war zwischenzeitlich ein enges
    Basketball : TuS Hilden gewinnt Derby gegen Mettmann-Sport
  • Auswärts konnte der TVL glänzen, das
    Auch Lobberich gewinnt, Corona-Fall bei Geistenbeck : Borussia Mönchengladbach eilt in der Oberliga von Sieg zu Sieg

Christoph Nell kann voraussichtlich seine Stammformation ins Rennen schicken. Der Trainer stellt im Vorfeld fest: „Es ist schon etwas Besonderes, gegen einen Regionalligisten aus dem eigenen Landesverband zu spielen. Von daher hoffe ich, dass alle Spielerinnen mit voller Konzentration und Motivation in dieses Spiel gehen werden, um unseren Fans ein schönes Fußballspiel zu bieten.“

(bs)