1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Frauen-Hockey: Mettmanner THC fegt Schlusslicht Crefelder SV vom Feld

Hockey : Mettmanner THC fegt Schlusslicht vom Hallenparkett

Mit dem Erfolg bleibt der aufstiegsambitionierte Tabellenzweite hinter Verbandsliga-Spitzenreiter Schwarz-Weiß Neuss in Lauerstellung.

Crefelder SV – Mettmanner THC (Frauen) 0:12 (0:5). Das in der 1. Hockey-Verbandsliga spielende Frauen-Team des MTHC wurde beim Tabellenletzten seiner Favoritenrolle mehr als gerecht und fegte die völlig überforderten Krefelderinnen förnlich aus der Halle. „Wir haben am ersten Rückrundenspieltag alles richtig gemacht und mit diesem zweistelligen Erfolg ein tolles Ausrufezeichen gesetzt. Überragende Spielerin war Cassandra Walkiewicz, die allein fünf Treffer erzielte“, war Teammanager Kokan Stojanovic mit den Auftritt seiner Mannschaft rundum zufrieden. „Jetzt müssen wir am Sonntag in der Halle am Heinrich-Heine-Gymnasium gegen die Zweitvertretung des Crefelder HTC unsere gute Form unterstreichen und uns für die Niederlage im Hinspiel revanchieren“, ergänzte er.

Die Gäste fingen an wie die Feuerwehr und führten nach einer Viertelstunde durch Treffer von Walkiewicz und Jessica Balzer mit 2:0. Bis zur Halbzeit erhöhten Balzer (2) und Candice Schnelting auf 5:0. „Damit waren die Gastgeberinnen noch gut bedient. Die starke Krefelder Torhüterin hat mit einigen Paraden Schlimmeres verhindert“, berichtete Stojanovic.

  • Mettmanns Spielertrainer David Fritschi zeigt die
    Hockey : Mettmanner THC steuert weiter Aufstiegskurs
  • Moritz Hebel setzte zuletzt im Angriff
    Handball : Mettmann-Sport ist in eigener Halle obenauf
  • Spielertrainer Kim Spiecker hofft auf einen
    Handball : Mettmann-Sport schaut nach unten

Das Team von Trainer Philipp Gutt legte im zweiten Durchgang noch eine Schippe drauf und befand sich im permanenten Angriffsmodus. Vor allem Walkiewicz erwischte einen „Sahnetag“ und zeigte Vollstreckerqualitäten. Sie verwandelte hintereinander vier Strafecken und baute die Mettmanner Führung auf 10:0 aus. Zuvor trug sich Lea Schult einen sehenswerten Treffer in die Torschützenliste ein. Kurz vor dem Abpfiff war Annabel Marx mit einem Doppelschlag erfolgreich.

MTHC: Weps – Meier, V. Marx, Schnelting, (1), Schult (1), A. Marx (2), Balzer (3), Walkiewicz (5).