1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Dornaper sind gegen Bayer Wuppertal ohne Chance

Fußball : Dornaper sind ohne Chance

Die Mannschaft von Marc Bläsing verliert in der Fußball-Kreisliga A weiter an Boden. Im Derby besiegt Rot-Weiß Wülfrath den FC Mettmann 08 deutlich.

TSV Einigkeit Dornap-Düssel – SV Bayer Wuppertal 0:2 (0:2). (K.M.) Gegen den Favoriten Wuppertal gab es für die abstiegsgefährdeten Dornaper die erwartete Niederlage. „Das war ein verdienter Sieg für Bayer. Die Gäste waren uns deutlich überlegen“, zeigte sich Karl-Heinz Schultz als fairer Verlierer. Der TSV-Vorsitzende nannte neben der spielerisch besseren Leistung der Wuppertaler einen weiteren Grund für den Misserfolg. „Aus Krankheits-, Verletzungs- und Urlaubsgründen fehlten Trainer Marc Bläsing neun wichtige Spieler, so dass wir personell aus dem letzten Loch pfiffen.“ Wie bereits in anderen Begegnungen in dieser Saison gerieten die Dornaper durch ein vermeintliches Abseitstor (25.) in Rückstand. Als Bayer zehn Minuten danach durch einen schön herausgespielten Treffer auf 2:0 erhöhten, war das Spiel bereits zur Pause entschieden.

Dornap: Sirrrenberg – Vink, Brocks (70. Schaub), Mielke, Ermels, Carls, Oeinck (78. Van Hueth), Kalms, Zimmernann (75. Burek), Effenberger, Lanz.

FC Mettmann 08 – Rot-Weiß Wülfrath 0:3 (0:2). (K.M.) Nach dem Kreisliga-Derby waren sich beide Trainer einig, dass Rot-Weiß Wülfrath auch in der Höhe verdient als Sieger den Platz verlassen hat. „Ich war heute mit der Vorstellung meiner Jungs hochzufrieden und freue mich über diesen klaren Erfolg“, erklärte Andre Fischer. Sein Pendant Steffen Röck vom FCM konnte dem Spiel seiner Mannschaft überhaupt nichts abgewinnen. „Das war ein völlig gebrauchter Tag. Wir haben uns dem miesen Wetter angepasst. Die Wülfrather waren uns in allen Belangen überlegen.“ Der Mettmanner Trainer wollte die gute Leistung der Rot-Weißen nicht schmälern, verwies aber darauf, dass ihm urlaubs- und krankheitsbedingt einige wichtige Spieler fehlten.

  • Fußball : Aufsteiger FC Mettmann 08 erwartet Vizemeister Dornap
  • Der Dornaper David Czaja (Mitte)  hatte
    Fußball : Aufsteiger Mettmann trotzt Dornap ein Remis ab
  • Trainer André Fischer überrascht Dornaps Vorstand.
    Fußball : André Fischer verlässt TSV Einigkeit Dornap sofort

Von Beginn an erwiesen sich in der für ein Derby sehr fair geführten Begegnung die Gäste sowohl spielerisch als auch kämpferisch als die eindeutig bessere Mannschaft. Nach gut einer Viertelstunde nutzte Emre Cöl die Vorarbeit von Emre Okran zum Führungstreffer. Die weiter munter offensiv agierenden Rot-Weißen erspielten sich einige gute Möglichkeiten und wurden belohnt, als Ahmet Kizilisik seinen Stürmerkollegen Emre Okran in Szene setzte und dieser den 2:0-Halbzeitstand markierte (37.).

Andre Fischer ließ auch im zweiten Durchgang sein Team weiter offensiv agieren, so dass die Mettmanner in der Abwehr mächtig gefordert waren. Das Zuspiel von Spielmacher Marvin Gruschka verwerte der ehemalige Landesliga-Spieler Kizilisik zum 3:0 (65.). Wenig später vergab Tim Hammele die einzig klare Chance der Gastgeber, als er den Ball aus der Ferne am Kasten vorbeischoss.

FC Mettmann: Janssen – Teiwes, Kaiser, Nieder, Walk, Schorn, Mroz, Pleuger, Hammele, Battenstein, Wächter.

RW Wülfrath: Heiduk – Wormland, Wosnizka, Ercan,.Aslantas, Gruschka, Frenzel, Y. Kizilisik, Cöl, Okran, A. Kizilisik.