1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Lokalsport: Dornap will im oberen Tabellendrittel dabei sein

Lokalsport : Dornap will im oberen Tabellendrittel dabei sein

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga werden beim TSV Einigkeit Dornap die Weichen für die kommende Kreisliga A-Saison gestellt. Dabei macht der TSV-Vorsitzende, Karl-Heinz Schultz, deutlich, dass die Dornaper das Wort direkter Wiederaufstieg nicht in den Mund nehmen "Wir wollen zunächst im oberen Tabellendrittel mitmischen. Sollte sich zur Winterpause herausstellen, dass wir mehr erreichen können, wird das Saisonziel umformuliert."

Wichtig sei für ihn, dass nach längerer Suche mit Stefan Pattberg (56) ein erfahrener Trainer gefunden wurde, der neben seinem Stammverein SSV Germania Wuppertal, den FSV Vohwinkel II und den TFC Wuppertal trainiert und jeweils in die Kreisliga A geführt habe. "Wichtig ist für uns im Vorstand, dass Stefan Pattberg neben seiner unbestrittenen fachlichen Qualifikation, über gute Insiderkenntnisse der Kreisliga A verfügt. Zudem hat er sich ein ausgeprägtes Netzwerk aufgebaut, das uns bei der Suche nach Neuzugängen behilflich sein kann." Schultz deutet an, dass er bis Ende dieser Woche mehrere Neuverpflichtungen bekannt geben kann. "Da finden in den nächsten Tagen wichtige Gespräche statt." Er meldet auch einige Abgänge. "Während Benedict Kubitza in Zukunft nur Alt-Herren spielen möchte, wechseln Julian Reuter und Philipp Weiße zum Essener Landesligisten Sportfreunde Niederwenigern."

Beide wohnen in Velbert-Langenberg und hätten es nicht weit nach Essen. "Sollten sie nicht direkt den Sprung ins Landesliga-Team schaffen, können sie mit der zweiten Mannschaft immerhin in der Bezirksliga spielen" zeigt der TSV-Vorsitzende Verständnis für den Vereinswechsel.

  • Fußball : Kreisliga A: Dornap gewinnt schwaches Derby
  • Fußball : Kreisliga A: Dornap festigt seinen Platz im Mittelfeld
  • Fußball : Kreisliga A: Dornap fertigt Aufsteiger Gruiten mit 7:0 ab

"Wir müssen zudem damit rechnen, dass sich Recep Kibritoglou dem Bezirkslisten TVD Velbert anschließt." Damit verlassen vier bewährte Stammspieler den Bezirksliga-Absteiger. "Wenn wir in der Kreisliga A wirklich eine bedeutende Rolle spielen wollen, müssen wir diese Akteure adäquat ersetzen", erklärt Karl-Heinz Schultz. Er bedauert, dass sowohl der TSV Gruiten als auch die Mettmanner Kickers aus der Kreisliga A abgestiegen sind.

"Gegen diese Teams hätte es sicherlich spannende Derbys gegeben, die auch auf die nötige Zuschauerresonanz gestoßen wären." Auch bei der 2. Mannschaft des TSV Einigkeit Dornap hat es auf der Trainerposition eine Veränderung gegeben.

Der bisherige Coach Boris Hartmann trainiert als Nachfolger von Ralph Fedgenhäuer ab der kommenden Saison die in der Kreisliga B spielende 2. Mannschaft des zukünftigen Oberligisten 1. FC Wülfrath.

Für Boris Hartmann übernimmt Daniel Santamaria, der lange Jahre zum Kader der 1. Mannschaft des TSV gehörte, als Spielertrainer die ebenfalls in der Kreisliga B spielende "Reserve" der Dornaper. "Ich glaube, dass wir mit dieser internen Lösung die richtige Entscheidung getroffen haben", so der TSV-Chef.

(RP/rl)