Handball, Oberliga Unitas-Rumpftruppe zittert sich zum Sieg

Haan · Vor der Partie der Haaner Handballer in Überruhr melden sich zwölf Spieler krank – Trainer David Horscht profitiert davon, dass sein Klub breit aufgestellt ist. Julian Schweden erzielt den 24:23-Siegtreffer des Oberliga-Spitzenreiters.

André Moser (am Ball) war der einzig fitte etatmäßige Oberliga-Feldspieler der Unitas in Überruhr.

André Moser (am Ball) war der einzig fitte etatmäßige Oberliga-Feldspieler der Unitas in Überruhr.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

HSV Überruhr – DJK Unitas Haan 23:24 (9:10). Vielleicht ist das die große Stärke der neuen Unitas. Durch die Fusion der DJK Unitas Haan und des Haaner TV zu einem großen Verein sind die einzelnen Handballmannschaften noch breiter und qualitativ besser aufgestellt. Dass Oberliga-Trainer David Horscht in der Intensität wie am Wochenende davon profitiert, hätte der Coach so auch nicht mit gerechnet. „Unter der Woche war der Kader so groß, dass jemand hätte aussetzen müssen. Dass es dann bis zum Sonntagabend zwölf krankheitsbedinge Absagen gibt, ist eine absolute Seltenheit“, berichtet Horscht, dem es dennoch gelang, eine schlagkräftige Mannschaft beim HSV Überruhr aufzubieten.