1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Lokalsport: Die Gefahr wächst weiter für Mettmanns Hockey-Herren

Lokalsport : Die Gefahr wächst weiter für Mettmanns Hockey-Herren

THC - Viersener THC 2:4 (0:2). (K. M.) Erstmals seit Wochen wartete der Mettmanner Hockey-Verbandsligist trotz einer Niederlage mit einer über weite Strecken guten Leistung auf. "Das war endlich eine Partie auf Augenhöhe", sagte Andreas Konrad. Der MTHC-Pressesprecher führte dies unter anderem darauf zurück, dass erstmals in der Rückrunde im Feldhockey in Leon Wischerath und Luca Martin zwei erfahrene Leute zur Verfügung standen. "Leider war dies nur eine Ausnahme", sagte Konrad. Insgesamt änderte diese Begegnung auch nichts an der miserablen Ausbeute in den vergangenen Wochen: Das Konto steht bei null Punkten aus sechs Spielen. Es wird immer schwieriger, den Abstieg aus der 1. Verbandsliga zu vermeiden.

THC - Viersener THC 2:4 (0:2). (K. M.) Erstmals seit Wochen wartete der Mettmanner Hockey-Verbandsligist trotz einer Niederlage mit einer über weite Strecken guten Leistung auf. "Das war endlich eine Partie auf Augenhöhe", sagte Andreas Konrad. Der MTHC-Pressesprecher führte dies unter anderem darauf zurück, dass erstmals in der Rückrunde im Feldhockey in Leon Wischerath und Luca Martin zwei erfahrene Leute zur Verfügung standen. "Leider war dies nur eine Ausnahme", sagte Konrad. Insgesamt änderte diese Begegnung auch nichts an der miserablen Ausbeute in den vergangenen Wochen: Das Konto steht bei null Punkten aus sechs Spielen. Es wird immer schwieriger, den Abstieg aus der 1. Verbandsliga zu vermeiden.

Es waren gerade knapp zwei Minuten gespielt, als Viersen das 1:0 markierte. Danach diktierte zunächst der MTHC das Geschehen. Olaf Brombeis und Leon Wischerath hatten zwei klare Möglichkeiten. Die Gäste setzten auf Konter - und einer dieser gelegentlichen Gegenstöße führte in der 31. Minute zum 2:0-Halbzeitstand.

  • Hockey : Hockey: Mettmanner THC zieht Herren-Team zurück
  • Hockey : Hockey: Mettmanner THC behauptet den dritten Platz
  • Hockey : Hockey: Mettmanner Frauen-Team verliert beim Tabellenführer

Nachdem der Viersener-Keeper in der 62. Minute mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer des MTHC verhindert hatte, fiel im Gegenzug das 3:0. Dem starken Sven Goetzke gelang das 1:3, ehe Viersen auf 4:1 erhöhte und erneut Sven Goetzke mit dem schönsten Treffer des Tages das 2:4 erzielte. "Wir hatten heute mehr verdient. Jetzt müssen wir am kommenden Sonntag im alles entscheidenden Spiel um den Abstieg gegen Crefeld punkten", meinte Spielertrainer Simon Trapp. Er richtete direkt den Fokus auf die für den MTHC enorm wichtige Begegnung um den Klassenerhalt.

Mettmanner THC: Arnold - Moritz, Böhm, Brombeis, Bley, Müller, Sitzmann, Schmidt, Goetzke, Walter, Wischerath, Martin, Bartmann, Trapp.

(klm)