1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Corona: Derby des VfB 03 Hilden beim 1. FC Monheim fällt aus

Fußball : Corona: Derby des VfB 03 Hilden in Monheim fällt aus

Am späten Freitagabend steht fest, dass auch die Corona-Tests von drei Spielern der ersten Mannschaft des VfB 03 Hilden positiv ausfallen.

Die nächsten Hiobsbotschaften kamen am späten Freitagabend per SMS aufs Handy der Betroffenen. „Wir haben jetzt auch in der ersten Mannschaft drei Corona-Fälle und zwei in der Zweiten“, informierte Dennis Lichtenwimmer über den neuesten Stand in Sachen Covid-19-Testung. Der Sportliche Leiter des VfB 03 stellte fest: „Damit ist auch das Oberliga-Spiel in Monheim abgesagt und das gegen Velbert ebenfalls.“ Am Sonntag wollte die Mannschaft von Tim Schneider beim 1. FC Monheim zum Derby antreten, am Donnerstag war die Heimpartie gegen den TVD Velbert geplant. Stand jetzt steht auch die Partie am 27. September bei der Spvvg. Sterkrade-Nord auf der Kippe. „Wir stellen den Spielbetrieb für die nächsten 14 Tage ein, dann sind wir sicher“, erklärt Lichtenwimmer. Damit erwischt es das Hildener Oberliga-Team, das in dieser Saison mit 44 Begegnungen ohnehin ein Mammutprogramm zu absolvieren hat, ausgerechnet in einer englischen Woche.

Für Tim Schneider eine überraschende Kunde. Zwar sagte der Chefcoach der ersten Mannschaft das Training am Freitagabend wegen eines Verdachtsfalls ab, doch die Nachricht von den positiven Tests erreichte ihn erst später. Der 38-Jährige wirkte gestern Abend nachdenklich. „Ich muss mich selbst erst einmal sortieren und die Spieler beruhigen.Die sind ja auch verunsichert, denn das Ganze geht ja auch ins Privatleben, wo sie Entscheidungen treffen müssen“, erzählt er und berichtet: „Ich hatte ganz viele Anrufe und muss jetzt erst einmal eine Liste von Rückrufen abarbeiten.“ Die Frage, wie schwer der Ausfall der Spiele in einer englischen Woche wiegt, mochte er ad hoc nicht beantworten, sagte nur: „Es ist die Frage, wann man das überhaupt nachholen kann.“ Und fügte dann hinzu: „Ich kann mir da jetzt keinen Kopf machen. Wir haben unsere Corona-Beauftragten, die sich darum kümmern. Wir selber müssen uns entsprechend verhalten, in den Räumen Masken tragen, so wie wir es die ganze Zeit ja schon machen.“

Keine Frage, innerhalb von drei Tagen ist die Fußballwelt des VfB 03 erst einmal auf den Kopf gestellt. Dass die Saison vollkommen reibungslos über die Bühne geht, damit war nicht zu rechnen, doch die Sportler müssen sich erst einmal an die neue Herausforderung gewöhnen. Ein Leben mit dem Coronavirus fordert Flexibilität und Geduld.