Fußball: Christian Erwig zehnter Neuzugang bei Fortuna

Fußball : Christian Erwig zehnter Neuzugang bei Fortuna

Düsseldorf (RP) Christian Erwig heißt der zehnte Neuzugang des Fußball-Regionalligisten Fortuna Düsseldorf. „Er ist ein wendiger, sehr torgefährlicher Stürmer mit Durchsetzungsvermögen, der uns beeindruckt hat“, erläuterten Manager Wolf Werner und Trainer Uwe Weidemann. Der 23-Jährige erzielte zuletzt im Oberliga-Team des FC Schalke 04 21 Treffer und hatte in der vorigen Saison auch einen Einsatz in der Bundesliga. Zuvor spielte Christian Erwig bei Preußen Münster und beim SV Schermbeck (19 Oberliga-Tore). Wolf Werner kündigte noch „zwei echte Kracher“ als Verstärkung an.

Kronholm, Podzus, Wolf und Feinbier gehen

Düsseldorf (RP) Nach Patrick Deuß (SSVg Velbert) verlässt mit Kenneth Kronholm auch der zweite Torhüter den Fußball-Regionalligisten Fortuna Düsseldorf. Sein Ziel ist der FC Barnsley in der zweiten englischen Liga. Marcel Podszus wechselt zum Oberligisten 1. FC Kleve. „Es hat dort alles gepasst. Ich habe für zwei Jahre unterschrieben und mein Trainer ist Arie van Lent“, so der Stürmer. Marcus Feinbier (37) verlässt den Klub aus einem anderen Grund: Coach Uwe Weidemann wollte nicht mehr mit dem besten Torschützen der Fortuna zusammenarbeiten. Offensiv-Akteur Denis Wolf wechselt zum Regionalliga-Rivalen RW Erfurt.

Keeper Patrick Deuß bei SSVg Velbert unter Vertrag

Düsseldorf (RP) Patrick Nettekoven, Torhüter von Fortunas zweiter Fußball-Mannschaft, bekommt einen neuen Kollegen: Marcel Grote (bislang SSVg Velbert) erhält einen Ein-Jahres-Vertrag beim Oberliga-Aufsteiger. Im Gegenzug wechselt Patrick Deuß (Benefoto/Archiv) zum Meisterschaftsrivalen nach Velbert und bildet mit Markus Berkenhagen (zuletzt 1. FC Wülfrath) das Torwart-Gespann. Der bis 2008 laufende Vertrag mit Marco Glenz bei Fortuna II wurde aufgelöst – der Keeper wechselt zum westfälischen Verbandsliga-Meister VfL Gladbeck. Guiseppe Pisano (19, Schalke 04) erteilte der Fortuna eine Absage, will über das Oberliga-Team den Sprung in die Bundesliga versuchen.

Ex-Fortune Frank Mayer gibt TuRU einen Korb

Düsseldorf (RP) Fortunas ehemaliger Fußballer Frank Mayer wechselt doch nicht zum Oberligisten TuRU Düsseldorf. Der Stürmer unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag beim Ligakonkurrenten Bonner SC. „Das Gesamtpaket, das Bonn mir angeboten hat, war einfach attraktiv“, sagte Mayer. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung.“ Entscheidend war letztlich offenbar, dass die Oberbilker nur einen Kontrakt für ein Jahr offeriert hatten. In der laufenden Saison kickte der Stürmer noch für den westfälischen Viertligisten Preußen Münster.

(RP)
Mehr von RP ONLINE