Billard: Billard: BC Hilden ist wieder Tabellenführer

Billard : Billard: BC Hilden ist wieder Tabellenführer

Das Dreiband-Team beendet mit zwei glatten Erfolgen die Hinrunde und steuert wieder Aufstiegskurs.

Für den BC Hilden begann 2017 mit einem Paukenschlag, denn die Dreiband-Mannschaft meldete sich gleich zu Beginn des neuen Jahres mit zwei Siegen im Titelrennen zurück. Erst kurz vor Weihnachten mussten die Hildener, die lange ihre weiße Weste verteidigten, die Tabellenführung an den ATSV Erlangen abgeben. Nun aber profitierte die Mannschaft auch davon, dass der Aufstiegskonkurrent beim Dritten BC St. Wendel eine 2:6-Niederlage kassierte und dadurch auf Rang zwei abrutschte.

Das BCH-Team hingegen trumpfte zeitgleich gegen den Tabellenletzten Gelnhäuser BC auf, setzte sich glatt mit 8:0 durch. Die Basis für den Erfolg legten Murat Coklu, der sich gegen Musafer Osmanoski in 24 Aufnahmen mit 40:20 Bällen durchsetzte, und Can Capak, der in 23 Aufnahmen Athanasios Tsipis knapp mit 23:21 das Nachsehen gab. Dieter Großjung holte in 30 Aufnahmen einen 40:17-Sieg über Michael Klemens, während Thomas Wildförster in 47 Aufnahmen Bernd Kupcis mit 40:23 bezwang.

Einen Tag später trumpften die Hildener auch im Heimspiel gegen den Kasseler CV mit einem 8:0 auf. Erneut brachten Coklu und Capak ihr Team auf die Siegerstraße. Coklu besiegte Thomas Kerl in 30 Aufnahmen mit 40:22, Capak gewann gegen Jörg Waldhoff mit 40:27 in 36 Aufnahmen. Richtig stark war auch die Leistung von Dieter Großjung, der Hamed Nohssen mit seinem 40:8-Sieg in 27 Aufnahmen keine Chance ließ. Den vierten Erfolg steuerte Thomas Wildförster bei, der Dieter Haase in 37 Aufnahmen mit 40:31 Bällen in Schach hielt.

Das erste Spiel der Rückrunde bestreitet der BCH am 21. Januar gegen den BC Regensburg. Einen Tag später kommt der ATSV Erlangen.

(RP)