Volleyball: Beachvolleyball: Hildener ist Landesmeister in Kiel

Volleyball : Beachvolleyball: Hildener ist Landesmeister in Kiel

In diesen Wochen ist Ingo Pfersdorf wieder ganz in seinem Element. Der Sportler der Hildener AT frönt dem Beachvolleyball und absolvierte zuletzt mit seinem Teampartner Jörg Dißmann ein Mammutprogramm.

Das Duo holte bei der Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaft den Sieg und krönte mit dem Titelgewinn eine erfolgreiche Turnierserie. Denn die beiden Ü 53-Volleyballer traten bei vier unterschiedlichen Landesmeisterschaften an, fuhren dabei einmal Gold, zweimal Bronze und einen vierten Platz ein.

Bei den Westdeutschen Meisterschaften mussten sich Pfersdorf und Dißmann im Halbfinale dem Magdeburger Team Eiberle/Schulz geschlagen geben - das bedeutete Rang vier und die "Blechmedaille". Wesentlich besser lief es eine Woche später bei den Nordbadischen Titelkämpfen. Dort besiegte das Duo im Verlauf der Meisterschaft unter anderem den späteren Meister Stößinger/Brömmeling unerwartet klar mit 2:0 (15:13, 15:7). Im Spiel um Platz drei bewiesen Pfersdorf/Dißmann großen Kampfgeist und hielten am Ende den Deutschen Rekordmeister Karnbaum/Wickler mit 2:1 (11:15, 17:15, 15:11) in Schach.

Nur 13 Stunden später stand das Team schon wieder auf dem Feld. Zum Start der Hamburgischen Landesmeisterschaft verloren Pfersdorf/Dißmann zwar gegen den späteren Titelgewinner Hesse/Wassermann, kämpften sich dann aber erfolgreich durch die Verliererrunde bis ins kleine Finale. Erneut sah sich das Duo den Magdeburgern Eiberle/Schulze gegenüber - und erstmals feierten sie in diesem immer wiederkehrenden Duell einen Sieg. Der fiel mit 2:0 (15:10, 15:6) zudem deutlich aus.

Als Deutscher Vizemeister 2017 sammelten Pfersdorf/Dißmann wichtige Ranglistenpunkte für die Teilnahme an der Deutschen Seniorenmeisterschaft, die im September in Berlin steigt.

(bs)
Mehr von RP ONLINE