Bahnlaufserie der LG Stadtwerke Hilden startet

Leichtathletik : Bahnlaufserie der LG Stadtwerke Hilden startet

Ausrichter ist die LG Stadtwerke Hilden.

Erstmals richtet die LG Stadtwerke Hilden eine dreiteilige Bahnlaufserie aus. Heute ab 18 Uhr tragen die Leichtathleten auf der Bandsbusch-Anlage Wettkämpfe im Sprint, Hürden-Sprint sowie über Mittel- und Langstrecken aus. Läufer ab zwölf Jahren gehen an den Start.

Für Sportler, die älter als 16 Jahre sind, besteht bei der Bahnlaufserie die Möglichkeit, an den drei Terminen eine Serie über 1000, 1500 und 400 Meter oder über 3000, 5000 und 10.000Meter zu bestreiten und um den Gesamtsieg in der jeweiligen Altersklasse zu kämpfen.

Für die U 14-Athleten sind am heutigen Mittwoch die Disziplinen 75 Meter, 800 Meter und 60 Meter Hürden geplant. Für die älteren Jahrgänge stehen Wettkämpfe über 1000 und 3000 Meter auf dem Programm.

Die U 16 geht am Mittwoch, 19. Juni, über 100 und 800 Meter sowie 80 Meter Hürden an den Start. Die Jahrgänge 2001 und älter laufen über 1500 oder 5000 Meter. Der Abschluss der Bahnlaufserie steigt am Mittwoch, 26. Juni. Die U 16 sprintet  über 100 und 200 Meter, die Älteren starten über die 400- und 10.000-Meter-Distanz.

Leichtathletik-Interessierte sollten sich zudem den Samstag, 29. Juni, dick anstreichen. Die besten Hindernisläufer in NRW ermitteln ab 11 Uhr ihre Meister in der U 18, U 20 und der Hauptklasse. Ab 12.15 Uhr steigen die Rahmenwettbewerbe der U 14 und U 16. Auch diese Läufe sind mit Hindernissen und Wassergraben garniert.

Die LG Stadtwerke Hilden weist zudem schon auf den 15. September hin. Dann steigt die 25. Auflage des Hildanuslaufs, die im vergangenen Jahr erstmals in modifizierter Form über die Bühne ging.

Weitere Informationen zu allen genannten Veranstaltungen gibt es auf der Homepage des Vereins.
www.lg-stadtwerke-hilden.de

Mehr von RP ONLINE