Aufstiegstraum des VfB 03 Hilden II endet

Fußball : Aufstiegstraum des VfB 03 Hilden II endet

Am Ende hat es nicht ganz gereicht. Nach dem 2:2 gegen TuB Bocholt drei Tage zuvor unterlag Fußball-Bezirksligist VfB 03 Hilden II am Pfingstsonntag im zweiten Aufstiegs-Relegationsspiel bei Blau-Weiß Dingden mit 1:2 (0:1).

Damit sind die Aufstiegshoffnungen für das Team des Trainerduos Tim Schneider/Henry Schmidt beendet. Am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) machen Bocholt und Dingden im direkten Vergleich den Aufsteiger in die Landesliga unter sich aus.

Die VfB 03-Reserve geriet vor über 600 Zuschauern im Anschluss an einen Freistoß (36.) durch den Treffer von Kevin Juch in Rückstand. Mit einem unhaltbaren Freistoß hoch in die lange Ecke erhöhte Deniz Tulgay auf 2:0 (69.). Nur vier Minuten später erzielte der eine Viertelstunde zuvor eingewechselte VfB 03-Angreifer Giacomo Russo nach der präzisen Hereingabe von Nick Sangl mit einem sehenswerten Seitfallzieher den Anschlusstreffer. Dabei blieb es bis zum Abpfiff, weil die Hildener, die sich nach einer eher schwachen ersten Spielhälfte nach dem Seitenwechsel erheblich steigerten, drei, vier gute Torchancen nicht nutzten.

(ER)
Mehr von RP ONLINE