1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: Atatürk will die Spitze mit einem Sieg verteidigen

Fußball : Atatürk will die Spitze mit einem Sieg verteidigen

Atatürk Mettmann – TuS Grün-Weiß Wuppertal. (K.M.) Eigentlich müsste Musa Ibis rundum zufrieden sein, sind die Mettmanner doch seit dem letzten Wochenende Spitzenreiter in der Fußball-Bezirksliga.

Atatürk Mettmann — TuS Grün-Weiß Wuppertal. (K.M.) Eigentlich müsste Musa Ibis rundum zufrieden sein, sind die Mettmanner doch seit dem letzten Wochenende Spitzenreiter in der Fußball-Bezirksliga.

"Sicherlich freue ich mich darüber, dass wir in der Tabelle ganz oben stehen. Richtig zufrieden wäre ich erst, wenn wir vergangenen Sonntag beim SCB Neandertal nicht nur remis gespielt, sondern gewonnen hätten. Dann wären wir nicht punktgleich mit dem Zweiten SSVg Velbert U23, sondern würden mit zwei Zählern Vorsprung die Tabelle anführen", sagt der Atatürk-Vorsitzende. Dass es nicht zum Sieg gereicht hat, schiebt er insbesondere auf das Schiedsrichtergespann. "Die haben einige merkwürdige Entscheidungen getroffen, die ich nicht nachvollziehen kann."

Jetzt richtet Ibis den Blick auf die Begegnung gegen den Sechsten Grün-Weiß Wuppertal. "Das wird eine ganz schwere Aufgabe. Die Wuppertaler haben in den letzten Wochen einen prima Lauf und eine Menge Tore geschossen. Da ist unsere Abwehr gefordert." Zuletzt besiegte Grün-Weiß das Schlusslicht ASV Wuppertal mit 10:1.

Atatürk-Coach Michael Lucas kann personell fast aus dem Vollen schöpfen. Nur Ismail Türköz (verletzt) und Markus Garbe (gesperrt) fehlen. "Wir wollen Spitzenreiter bleiben. Deshalb müssen wir gewinnen", fordert Ibis einen Sieg.

(klm)