1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: ASV bleibt in seiner Velberter Woche erfolgreich

Fußball : ASV bleibt in seiner Velberter Woche erfolgreich

TVD Velbert - ASV Mettmann. Beim TVD beendet der Mettmanner Bezirksligist am Sonntag die bisher so erfolgreiche englische Woche, die zugleich eine Velberter Woche ist. Nach dem Auswärtserfolg bei der Zweitvertretung des SC Velbert II am vergangenen Sonntag und dem knappen 1:0-Erfolg über die U23 des Regionalligisten SSVg Velbert in dieser Woche, will die Mannschaft von Michael Kirschner auch das dritte Spiel gegen ein Velberter Team erfolgreich abschließen.

TVD Velbert - ASV Mettmann. Beim TVD beendet der Mettmanner Bezirksligist am Sonntag die bisher so erfolgreiche englische Woche, die zugleich eine Velberter Woche ist. Nach dem Auswärtserfolg bei der Zweitvertretung des SC Velbert II am vergangenen Sonntag und dem knappen 1:0-Erfolg über die U23 des Regionalligisten SSVg Velbert in dieser Woche, will die Mannschaft von Michael Kirschner auch das dritte Spiel gegen ein Velberter Team erfolgreich abschließen.

Die Bilanz des ASV zum Saisonstart kann bisher nicht besser sein. Drei Spiele - drei Siege. Dabei war es gar nicht so einfach für die Mettmanner , sich gegen die U23 der Velberter mit 1:0 durchzusetzen. Stark ersatzgeschwächt ging der ASV in die Begegnung. Nach den bereits feststehenden Ausfällen von Marc und Phil Eilenberger mussten auch Severin Przybylski und Dennis Rossow kurzfristig wegen Oberschenkelverletzungen absagen. Thomas Zelles (dicker Fuß) und André Vink (Knieprobleme) gingen angeschlagen in die Partie.

Die SSVg machte früh die Räume zu und ging engagiert in die Zweikämpfe. Das führte dazu, dass der ASV zunächst nicht zu seinem Spiel fand. Trotzdem gelang den Gastgebern bereits nach acht Minuten durch Erkan Güvenarslan der Treffer des Abends. Die Velberter ließen sich durch dieses frühe Gegentor nicht beeindrucken und dominierten in der Folge die Begegnung. Mettmanns bester Akteur, Torwart Semih Demirhat, verhinderte mit mehreren guten Paraden den Ausgleich.

  • Fußball : ASV betet um drei Punkte
  • Fußball : ASV erwartet den Landesliga-Zweiten
  • Fußball : ASV kassiert die nächste herbe Abfuhr

Nachdem der ASV-Keeper auch zu Beginn des zweiten Durchgangs einige Male gut reagierte, konnten sich die Mettmanner nach und nach vom Druck lösen und eigene Angriffsaktionen starten. Pech für Daniel Rehag, dass ein Distanzschuss an die Lattenunterkante sprang (69.). Später traf Daniel Rehag den Innenpfosten und Justus Erkens nur den Querbalken. "Aufgrund der starken zweiten Halbzeit geht unser Sieg in Ordnung", bilanzierte Kirschner.

Beim Mitfavoriten auf den Aufstieg wollen die Mettmanner am Sonntag erneut punkten. "Der TVD hat sich zwar mächtig verstärkt, trotzdem bin ich der Meinung, dass wir dort etwas mitnehmen können, um weiterhin im Aufstiegsrennen kräftig mitzumischen", geht Michael Kirschner trotz personeller Probleme optimistisch in die nächste Bezirksliga-Partie.

(klm)