1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann
  4. Lokalsport

Fußball: 1. FCW hofft auf eine Heimserie

Fußball : 1. FCW hofft auf eine Heimserie

1. FC Wülfrath – 1. FC Monheim. (K.M.) Nach dem 1:0-Erfolg beim FSV Vohwinkel will der FCW gehen den überraschende starken Aufsteiger Monheim nachlegen. "Wir haben jetzt drei Heimspiele in Folge. Das müssen wir nutzen, um uns ins gesicherte Mittelfeld abzusetzen", erläutert Joachim Hopp die Zielrichtung. "Wir sind es unseren Zuschauern einfach schuldig, dass wir auch im Rheinkalkstadion eine vernünftige Leistung abliefern und punkten können", so der FCW-Coach. Hopp macht deutlich, dass sich seine Elf gegen die Monheimer gegenüber der Partie beim FSV Vohwinkel spielerisch steigern muss, um die Punkte einzufahren.

1. FC Wülfrath – 1. FC Monheim. (K.M.) Nach dem 1:0-Erfolg beim FSV Vohwinkel will der FCW gehen den überraschende starken Aufsteiger Monheim nachlegen. "Wir haben jetzt drei Heimspiele in Folge. Das müssen wir nutzen, um uns ins gesicherte Mittelfeld abzusetzen", erläutert Joachim Hopp die Zielrichtung. "Wir sind es unseren Zuschauern einfach schuldig, dass wir auch im Rheinkalkstadion eine vernünftige Leistung abliefern und punkten können", so der FCW-Coach. Hopp macht deutlich, dass sich seine Elf gegen die Monheimer gegenüber der Partie beim FSV Vohwinkel spielerisch steigern muss, um die Punkte einzufahren.

"Das lief beim FSV zwar noch nicht ganz so rund, wie ich es mir vorstelle. Trotzdem war der Sieg wichtig, weil der Dreier hoffentlich Selbstvertrauen gibt." Personell kann er aus dem Vollen schöpfen. Torwart Sebastian Herweg verändert sich zwar zum 1. November beruflich nach Magdeburg, wird wahrscheinlich aber bis zur Winterpause für den FCW zumindest sonntags zur Verfügung stehen, so Hopp.

(klm)