1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: So belebt der Bürgerhaus-Verein den Ortsteil

Mettmann : So belebt der Bürgerhaus-Verein den Ortsteil

Der Trägerverein des Bürgerzentrums Ob- und Niederschwarzbach ist etabliert und im Ortsteil eingebunden. Mittlerweile fühlen sich 160 Menschen als Mitglieder dem Verein zugehörig. Vor sechs Jahren mit dem Ziel gegründet, das Evangelische Gemeindehaus im Ortsteil weiter nutzen zu können und mit Leben zu erfüllen, sind die Startschwierigkeiten gemeistert worden. Es galt, Verträge mit der evangelischen Kirche auszuhandeln, Notarverträge abzuschließen und Unterstützer zu finden.

Jedes Mitglied zahlt einen Jahresbeitrag von 30 Euro. Geld, das der Trägerverein dringend braucht. Zwar bekommt er einen jährlichen Zuschuss von der Stadt in Höhe von 6500 Euro, doch der Verein muss eine monatliche Miete von 1000 Euro plus 500 Euro Nebenkosten an die Kirche zahlen.

Der ursprüngliche Vorstand, der die wichtige Kärrnerarbeit leistete, hat sich verändert und verjüngt. Vorsitzende ist Agnes Kowalska, die mit ihrer Familie von Homberg nach Obschwarzbach gezogen ist, und sich im Ortsteil nach eigner Aussage sehr wohlfühlt. Kurt Lessing bekleidet das Amt des Schriftführers. Kooptiertes Mitglied ist Helmut Gienau als Vorsitzender des Bürgervereins Ob- und Niederschwarzbach.

Der Trägerverein, der eng mit dem Bürgerverein zusammenarbeitet, hat eine Fußball-AG ins Leben gerufen. Einmal in der Woche trainieren die Kids nun unter Anleitung auf dem Bolzplatz. "Wir haben sogar einen Übungsleiter eingestellt", sagt Agnes Kowalska.

Im Bürgerhaus treffen sich die Mädchen in einer Tanz-AG, es gibt einmal im Monat einen Kaffeetreff (Café Schwarzbach) für die Erwachsenen. Positiv angenommen wurde die beiden Über-30-Partys im Bürgerhaus. Eine dritte Party, so Lessing, wird folgen. Die Kinoabende sind ebenfalls gut angekommen. Den Beamer hat der Trägerverein für 2000 Euro angeschafft, eine Leinwand existiert auch. Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und durch Vermietungen der Räume, beispielsweise für Familienfeiern.

"Wenn jemand ein Firmen-Meeting veranstalten oder ein Verein sich treffen will, geht das natürlich auch", sagt Lessing. Kontakt: www.bz-obschwarzbach.de.

(RP)