1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Schule in Mettmann: KHG überzeugt beim Europalauf mit Sport und Grips

Schule in Mettmann : Das KHG überzeugt beim Europalauf mit Sport und Grips

Kein großer Sport-Event – sondern Laufen auf eigene Faust, nur unter Kontrolle einer Lauf App. 538 Mädchen und Jugend des Konrad-Heresbach-Gymnasiums nahmen am Europalauf teil.

538 Mädchen und Jugend des Konrad-Heresbach-Gymnasiums nahmen am „Europalauf“ den Sportvereins me-sport teil. Dabei kam es nicht nur darauf an, möglichst schnell zwei oder fünf Kilometer zurück zu legen. Klassenweise suchten sich die Schüler außerdem jeweils ein europäisches Land aus, zu dem sie eine Präsentation erarbeiteten. So gab es eine clevere Verbindung zwischen der Lernarbeit am Computer und der Bewegung in der Natur. Die Klasse 7b hat nach Meinung einer Jury dabei die beste Präsentation erstellt. Sie wird in der Königshofgalerie zu seien sein. Die zugehörige Urkunde wurde der Schulleitung jetzt übergeben.

Neben der Theorie stand für das das Konrad-Heresbach-Gymnasium natürlich die Praxis im Vordergrund. Die Klassen und Kurse haben innerhalb des Distanzunterrichts verschiedene Laufspiele und Trainings absolviert, um sich auf ihren Lauf vorzubereiten. Nur die Jahrgangsstufe Q1 (Klasse 11) konnte ihr Training in der Schule absolvieren, weil sie als Abschlussklasse im Präsenzunterricht unterrichtet wurde. In der Wettkampfwoche sind die Schüler dann allein oder zu zweit an den Start gegangen und haben ihren Lauf per Lauf-App dokumentiert und an die Lehrer übermittelt.

  • Imad Omairat (links) arbeitet auch in
    Fußball : ASV Mettmann hat neuen Sportlichen Leiter
  • Lehrer und Schüler stellten den neuen
    Schulen in Grevenbroich : Rotarier statten am Erasmus neuen Europa-Raum aus
  • Julian Köster aus Mettmann präsentiert sich
    Gründer in Mettmann : Julian Köster in der Höhle des Löwen

Den Abschluss der Kombination aus sportlicher und geistiger Fitness machte ein großes Europa-Quiz, das die Schüler auf der Webseite von me-sport lösen mussten. Hier waren zahlreiche Fragen zu den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu beantworten.

(dne)