Velbert: Schülerin ignoriert rote Ampel: schwer verletzt

Velbert : Schülerin ignoriert rote Ampel: schwer verletzt

Eine 16-jährige Schülerin aus Velbert wurde an der Kreuzung Berliner Straße/Friedrich-Ebert-Straße von einem Auto erfasst und ist schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen hatte die Jugendliche bei Rotlicht die Straße überquert ohne auf den Verkehr zu achten. Trotz Vollbremsung konnte der Autofahrer eine Kollision nicht vermeiden.

Dem 22-jährigen Autofahrer aus Langenberg, der die linke von zwei Fahrspuren der Friedrich-Ebert-Straße befuhr, war es nicht mehr möglich auszuweichen. Die Fußgängerin wurde von der vorderen rechten Fahrzeugseite des Autos erfasst, zu Boden geworfen und dabei schwer verletzt.

Der Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Wagen enstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von rund 1.500 Euro.

(ots)
Mehr von RP ONLINE