RP-Leserin freut sich über „Königin der Nacht“

Besondere Blüte in Mettmann : Leserin freut sich über „Königin der Nacht“

Nach 45 Jahren zeigt die Pflanze von RP-Leserin Margarete Müller-Teschke erstmals eine prächtige Blüte.

(arue) RP-Leserin Margarete Müller-Teschke ist hoch erfreut über dieses seltene Ereignis: „Hier blüht meine Königin der Nacht zum ersten Mal seit zirka 45 Jahren“, berichtet sie und mailte der RP-Redaktion gleich auch noch ein Foto: Die „Königin der Nacht“ blüht immer nur nachts, und das auch nur für rund 48 Stunden. Bis eine solche Pflanze überhaupt einmal eine Blüte zeigt, vergehen mindestens fünf Jahre – bei guter Pflege. Sie zum Blühen zu bringen, ist daher die Königsdisziplin für einen Pflanzenliebhaber. Die Pflanze ist eine Kaktee, ihre Heimat sind die Tropen. Sie blüht nachts, damit sich auch nachtaktive Tiere wie Fledermäuse von ihrem Nektar und Pollen ernähren können. Diese bestäuben zugleich auch die Blüte. Margarete Müller-Teschke ist den Mettmannern auch noch aus einem anderen Zusammenhang bekannt: Sie ist Künstlerin. „Kunst und Botanik – das sind die Schwerpunkte in meinem Leben“, schreibt sie an die RP-Redaktion.

Foto: Margarete Müller-Teschke

(arue)