1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Wülfrath: Rollstuhlfahrer schwer verletzt

Wülfrath : Rollstuhlfahrer schwer verletzt

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist ein 62-jähriger Rollstullfahrer am Dienstag Nachmittag schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Gegen 17.10 Uhr fuhr der 62-jährige Rollstuhlfahrer mit seinem elektrischen Rollstuhl auf dem Gehweg der Rützkausener Straße von Velbert aus kommend in Fahrtrichtung Wülfrath. In Höhe des Silberberger Weges wollte er die Fahrbahn überqueren als ein 23jähriger Pkw-Fahrer ebenfalls in Fahrtrichtung Wülfrath unterwegs war.

Beim Überqueren wurde der Rollstuhl von dem Auto erfasst und der Rollstuhlfahrer auf die Fahrbahn geschleudert, wo er schwer verletzt zum Liegen kam.

Die Unfallstelle befindet sich außerhalb geschlossener Ortschaften. 100 Km/h sind dort zulässig. Zum Unfallzeitpunkt war es bereits dunkel. Nach den bisherigen Ermittlungen verfügte der Rollstuhl nicht über Beleuchtungseinrichtungen.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3500,-EUR. Die Unfallstelle wurde für die umfangreiche Unfallaufnahme durch die Feuerwehr ausgeleuchtet und ca. 1,5 Stunden gesperrt.

(ots)