Regiobahn-Verbindung ist wegen Bauarbeiten gestört

Kreis Mettmann : Regiobahn-Verbindung ist wegen Bauarbeiten gestört

Bauarbeiten führen dazu, dass einige Haltepunkte der S28 nicht angefahren werden. Das teilt jetzt die Regiobahn mit Sitz in Mettmann mit.

(arue) Aufgrund von Schienenschleifarbeiten der Deutschen Bahn werden am Freitag, 4. Oktober, bei Zugabfahrt um 22.05 Uhr einige Haltepunkte zwischen Mettmann und Kaarster See nicht angefahren. Darauf weist jetzt die Regiobahn mit Sitz in Mettmann hin. So entfallen die Zwischenstationen Düsseldorf-Gerresheim, -Flingern, -Friedrichstadt, -Bilk, -Völklinger Straße, Neuss Rheinpark-Center und Neuss Am Kaiser. Zum Erreichen der Zwischenstationen haben die Fahrgäste folgende Umstiegsmöglichkeiten: U-Bahn Linie U75 – Einstieg Düsseldorf Hbf ab 22.42 Uhr bis Neuss Handweiser. Straßenbahn Linie 709 – Einstieg Düsseldorf Hbf ab 22.41 Uhr bis Düsseldorf Südfriedhof. S-Bahn Linie S11 – Umstieg von der Regiobahn S28 auf die S11 ab 23.05 Uhr in Neuss Hbf Richtung Düsseldorf Hbf.

Schienenschleifarbeiten sind auch er Grund, warum die S-Bahnstrecke zwischen Düsseldorf Hbf und Neuss Hbf in beide Richtungen gesperrt ist. Diese Einschränkung gilt von Montag, 7. Oktober (22.04 Uhr ab Mettmann Stadtwald und 22,05 Uhr ab Kaarster See) bis Dienstag, 8. Oktober, 0.58 Uhr.

Es gibt einen Pendelverkehr mit der Regiobahn S28 zwischen Kaarster See und Neuss Hbf sowie zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Hbf. Zum Erreichen der Zwischenstationen müssen die Fahrgäste in Düsseldorf Hbf oder Neuss Hbf auf die S-Bahnlinien S8 und S11, die U-Bahnlinie U75 oder die Straßenbahnlinie 709 umsteigen. Die Kunden der Regiobahn sind außerdem gebeten, eventuelle Fahrpländerungen zu beachten.

Informationen gibt es unter Telefon 02104 305400 oder im Internet unter www.regio-bahn.de.

(arue)