Gehölzarbeiten an der Strecke : Fahrgäste der Regiobahn steigen auf Busse um

Die Strecke zwischen Mettmann und Gerresheim ist vom 13. bis zum 19. Oktober gesperrt.

Wie in jedem Jahr schneidet die Regiobahn im Herbst Bäume und Sträucher an der Strecke zurück. In der Zeit von Samstag, 13. Oktober, (5.20 Uhr) bis Freitag, 19. Oktober, (1.08 Uhr) wird zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim gearbeitet. Es übernehmen Busse den Betrieb zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Gerresheim. Die S28 verkehrt dann nur noch zwischen Düsseldorf Gerresheim und Kaarster See. Der Umstieg zwischen Schienenersatzverkehr und der S 28 erfolgt am Haltepunkt Düsseldorf Gerresheim.

Folgende Stationen der Regiobahn sind betroffen, dafür werden diese Ersatzhaltestellen bedient:

Station Mettmann-Stadtwald, Ersatzhaltestelle P+R-Platz; Station Mettmann-Zentrum, Ersatzhaltestelle Mettmann Zentrum S, Station Neanderthal Mettmann, Ersatzhaltestelle Neandertal/ Museum; Station Erkrath Nord, Ersatzhaltestelle Stadthalle; Station Düsseldorf Gerresheim Ersatzhaltestelle Heyestraße.

Die Fahrtzeit von und nach Düsseldorf Gerresheim verlängert sich um etwa . 20 Minuten. Die Beförderung von Fahrrädern ist in den Bussen nur sehr eingeschränkt möglich. Ab Freitag, 19. Oktober, verkehrt die Regiobahn in diesem Bereich ab Betriebsbeginn (4.25 Uhr) wieder planmäßig.

Von Samstag, 20. Oktober, bis zum Montag, 22. Oktober, wird im Streckenabschnitt zwischen Neuss und Kaarst gearbeitet. Folgende Stationen der Regiobahn sind betroffen, dafür werden diese Ersatzhaltestellen bedient: Station Kaarster See, Ersatzhaltestelle P+R-Platz; Station Kaarster Bahnhof, Ersatzhaltestelle Kaarster Bahnhof, Station Kaarst Mitte/ Holzbüttgen, Ersatzhaltestelle Am Pfarrzentrum; Station IKEA Kaarst, Ersatzhaltestelle Bruchweg; Station Neuss Hbf, Ersatzhaltestelle Ausgang Theodor-Heuss-Platz/ Marienkirchplatz. Die Fahrtzeit von und nach Neuss Hbf verlängert sich um etwa 11 Minuten. Ab Montag, 22. Oktober, verkehrt die Regiobahn ab 5.04 Uhr ab Kaarster See auf dem kompletten Streckenabschnitt wieder planmäßig.

Mehr von RP ONLINE