1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Erkrath: Rampe in Erkrath-Nord

Erkrath : Rampe in Erkrath-Nord

Großer Bahnhof am kleinen Haltepunkt Erkrath-Nord: Mit der feierlichen Eröffnung einer modernen Rampe am Heiderweg hat die Regiobahn nun alle ihre Stationen behindertengerecht ausgebaut. Munitionsfunde im Boden hatten die Fertigstellung um drei Monate verzögert.

Gestern wurde der 620 000 Euro teure Ausbau der Öffentlichkeit übergeben. Der engmaschige Gitterrost-Laufbelag besteht aus Glasfaser-Kunststoff. Der soll bei Schnee und Regen rutschsicher sein und keiner besonderen Wartung bedürfen. Das Oberflächenwasser wird in das darunter liegende Gelände geleitet. Ein zusätzlicher Handlauf für Rollstuhlfahrer wurde montiert. Nach jeweils sechs Metern auf der Rampe gibt es ein Zwischenpodest, auf dem die Rollstuhlfahrer eine kleine Pause einlegen können.

(RP)