1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Unfall in Mettmann : Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Wie die Polizei berichtet, war ein 63 Jahre alter Mann offenbar zu schnell auf einem Radweg unterwegs. Er konnte einer Fußgängerin, die um andere Passanten herumging und dabei auf den Radweg geriet, nicht mehr ausweichen und stürzte.

(arue) Am Mittwoch, 6. Mai, kam es in Mettmann zu einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Fußgängerin. Dabei wurden der Fahrradfahrer schwer verletzt und die Fußgängerin leicht. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 63 Jahre alter Mann aus Mettmann gegen 20.05 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Bahnstraße in Richtung Talstraße. Zum selben Zeitpunkt kam eine 23-Jährige Fußgängerin aus Mettmann aus entgegengesetzter Richtung und wich, um anderen Passanten Platz zu machen, auf den Radweg der Bahnstraße aus. Der 63-jährige Radfahrer, der augenscheinlich mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war, kam ins Schwanken. Als er der 23-Jährigen ausweichen wollte, berührte er sie und stürzte zu Boden. Dabei wurde der Mann schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

(arue)