Projekttage am KHG in Mettmann

Projekttage am KHG : Schüler zeigen viel Kreativität

Die Projekttage am KHG sind bunt und machen den Schülern Spaß.

Die Projekttage am KHG mit 36 Einzelprojekten standen unter dem Thema  „Respekt, Erfolg, Persönlichkeit – in Verantwortung für die Welt!“.

Spannende Projekte wie das „Repaircafé“ lockten Mädchen und Jungen an, um defekte Haushaltsgeräte mit Unterstützung von erfahrenen Senioren zu reparieren

Kreativ tätig waren etliche Schüler, die zwei Wände der Schule mit den 17 Zielen der Nachhaltigkeit in Form von Grafik und Grafitti unter der Betreuung von Mathematiklehrer Sebastian Bollig gestaltet haben. Passend dazu fanden in der Mensa die Kochgruppen statt, in denen Schüler gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften regionale, saisonale und nachhaltige Leckereien zubereiteten und später zum Verzehr anboten.

Mit Nähmaschine und Faden ausgestattet war die Nähgruppe, die aus veganem Leder, abgelegten Oberhemden und Stoffresten Taschen, Kulturbeutel und Gemüsebeutel fertigten.

Auf die „Tour de Ruhr“ begaben sich 30 Schüler mit drei Lehrerinnen, die sich mit den Fahrrädern über landschaftlich wunderschöne Strecken und gezielte Umwege auf den Weg zur Jugendherberge Velbert aufmachten. Ebenfalls mit den Fahrrädern beschäftigt hat sich eine weitere Gruppe, die mit ihren Lehrerinnen Swea Wilhelm und Nicole Prange einen Parcours bewältigen konnten, der auf dem Schulhof aufgebaut war.

Bauer Peter Drenker (Grüne Kiste) ließ die 26-köpfige Schülergruppe, die sich mit Chemielehrer Björn Hildebrandt Sportlehrerin Carolin Velsink auf eine siebenstündige Wanderung rund um Mettmann gemacht hatte, gerne auf seinem Feld am Stadtrand für die Nacht die Zelte aufschlagen und Lagerfeuer machen und bereitete mit einer Fahrt im Treckeranhänger allen eine besondere Freude.

Das kleine Theaterstück „Abgesang der Demokratie“, das unter der Betreuung der Pädagogen Johanna Bildheim und Hans-Georg Schlegel einstudiert wurde und am Nachmittag in der Aula aufgeführt wurde, forderte die 24 Schüler dieser Projektgruppe in besonderer Weise heraus. Durch die Gegenüberstellung von Zitaten aus Funk und Fernsehen zu Demokratischen Grundverständnissen wird die zerklüftete Gesellschaft skizziert. „Diese erste Bühnenerfahrung mit der Darstellung von anderen Rollen führt zu einer Persönlichkeitsbildung und Horizonterweiterung“ beschreibt Deutschlehrer Schlegel das spielerische Lernen in der ihm anvertrauten Theatergruppe. Biologielehrer Thomas Meisel, der ehrenamtlich auch Rettungssanitäter war, hat die 20 neuen Schulsanitäter am KHG ausgebildet.

Mehr von RP ONLINE