1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Erkrath: Premiere beim Frühlingsfest

Erkrath : Premiere beim Frühlingsfest

Mit einer Preisverleihung bekommt das Frühlingsfest in diesem Jahr eine Neuerung. Aber auch sonst gibt es rund um das Hochdahler Bürgerhaus am kommenden Samstag wieder viel zu erleben.

Zum 30-jährigen Bestehen des Ausländer- und Integrationsbeirats in Erkrath wird am Samstag, 9. Juni, im Hochdahler Bürgerhaus ein internationales Frühlingsfest gefeiert — mit einer Neuerung: Dann wird zum ersten Mal der Erkrather Integrationspreis ausgelobt. Drei Erkrather Persönlichkeiten, die sich seit vielen Jahren für Migranten eingesetzt haben, werden an diesem Tag geehrt. Die Namen aber sind noch geheim und werden erst beim Bürgerhaus-Festakt bekanntgegeben. Besonders stolz sind die Beiratsmitglieder, dass an diesem Tag um etwa 17 Uhr die türkischstämmige Kabarettistin Senay Duzcu mit einer Auswahl ihres aktuellen Programms auftritt.

Kinder malen Heimat

Im Jahr 2009 wurde aus Ausländerbeirat der Integrationsbeirat. Der geänderte Name bürgt für noch mehr Zusammenarbeit zwischen Migranten und Stadtverwaltung Erkrath auf Augenhöhe. Seit 1984 gibt es diese Sommerfeste in jedem Jahr. Aber 2012 sei das Programm besonders vielseitig, bunt und ansprechend, sagt der Vorsitzendes des Integrationsrates, Konstantin Lajios.

  • Lars Busch sorgt dafür, dass die
    Ehrenamtliches Engagement : Lars Busch macht Hochdahl schön bunt
  • Eine kaputte Lampe löste einen Brand
    Löscharbeiten in Erkrath-Hochdahl : Stehlampe löst Brand aus
  • Azraa Alzareef und ihr Mann haben
    Erkrath : Zuckerfest im kleinen Kreis

Hochdahls Schulkinder sind in diesem Jahr zum Fest besonders gefragt. Unter dem Thema "Meine Heimat ist hier" sollen 30 bereits nominierte Kinder an einem Malwettbewerb teilnehmen. Die Kunstwerke werden beim Fest prämiert und dann zugunsten des Kinderhauses Hochdahl-Sandheide verkauft. Auf dem Programm stehen außerdem Musik, Tanz und viel gutes Essen. Bei gutem Wetter wird draußen vor dem Bürgerhaus gespielt: Boule, Fußball und Gorodki. Letzteres ist ein traditionelles russisches Wurfspiel, das jeder erlernen und spielen darf. Offizielle russische Vertreter bringen eine Gorodki-Mannschaft mit, damit die Faszination dieses Spiels vermittelt werden kann. Landrat Thomas Hendele und Bürgermeister Arno Werner werden Grußworte sprechen.

Elf Mitglieder

"Die Gespräche und das friedliche Miteinander der Menschen sind uns besonders wichtig", sagte Integrationsrat-Mitglied Reinhard Knitsch von Bündnis 90/Die Grünen. Auch die anderen Stadtratsparteien CDU, FDP, SPD und BmU sind im Integrationsrat vertreten. Insgesamt sind es elf Personen. Dazu kommen die gewählten Ausländerverein-Vertreter. Begleitet, gefördert und beraten wird der Integrationsrat vom Jugend- und Sozialamt der Stadt Erkrath, allen voran Amtsleiter Uwe Krüger und seine Mitarbeiter Andreas Moers und Gerd Stecher. Im vorigen Jahr waren mehr als 900 Besucher auf dem Fest. Das wollen die Veranstalter toppen.

Heute und nächsten Samstag werden die Frühlingsfest-Programme von den Organisatoren auf dem Hochdahler Markt von 10 bis 12 Uhr verteilt. Darüber hinaus liegen die Programme bei öffentlichen Einrichtungen in Erkrath aus.

(gund)