Kreis Mettmann: Polizei will verstärkt Motorradfahrer kontrollieren

Kreis Mettmann : Polizei will verstärkt Motorradfahrer kontrollieren

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und eine leichte Brise, dabei nicht zu warm: ideales Motorradwetter. Das weiß auch die Polizei im Kreis Mettmann - und kontrolliert verstärkt Zweiradfahrer.

Acht Anzeigen und 25 Verwarnungsgelder sowie 13 Kontrollberichte zu Fahrzeugmängeln - das ist die Bilanz einer polizeilichen Zweiradkontrolle im Kreis Mettmann vom Wochenende. Die Beamten haben am Samstag und am Sonntag im Bereich Hespertal bei Velbert auf die Motorräder geschaut, deren Fahrer es bei dem schönen Wetter nach draußen lockte.

Das berichtet die Kreispolizei - und kündigt gleichzeitig verstärkte Kontrollen fürs Frühjahr an. Auffällig oft wurden demnach Cross-Motorräder festgestellt, bei denen (aus optischen Gründen?) beide Rückspiegel entfernt worden waren. Ebenso wurden die Kennzeichen oft unzulässig flach und damit nicht im vorgeschriebenen Winkel zur Fahrbahn angebracht.

Beide Veränderungen stellen eine Ordnungswidrigkeiten dar, die entsprechend geahndet wurden. Bei einem Motorrad war der Hinterreifen derart abgefahren, dass eine tieferliegende Gummischicht erkennbar war.

Es gab unter anderem Probleme mit abgefahrenen Reifen. Auf dem Foto stimmt das Profil noch (Archivbild). Foto: dpa

Neben den Mängeln an den Zweirädern zeigten die Polizisten Fehlverhalten der Fahrer an. Dazu gehört verbotenes Überholen.

(gök)
Mehr von RP ONLINE