1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Politik im Kreis Mettmann: CDU-Chef Heinisch will Jameica-Koalition

Politik im Kreis Mettmann : CDU-Chef Heinisch: „Jamaika bleibt unser Wunsch-Bündnis“

Drei Botschaften hat der Kreisvorsitzende der CDU, Jan Heinisch: Er gratuliert den Gewinnern der Direktmandate, ist unzufrieden mit dem Wahlergebnis und votiert für eine Koalition aus CDU, Grünen und FDP.

„Ich gratuliere Klaus Wiener und Peter Beyer zu ihrem Einzug in den Deutschen Bundestag. Wir haben beide Direktwahlkreise im Kreis Mettmann gewonnen, mit dem Wahlergebnis insgesamt können wir aber nicht zufrieden sein.“ So kommentiert CDU-Kreisvorsitzender Jan Heinisch den Ausgang der Bundestagswahl.

Der CDU-Chef blickt nun auf die Regierungsverhandlungen in Berlin. „Wir haben immer betont, dass jede Stimme für die Union eine Stimme gegen eine linke Bundesregierung ist. Wo wir nun also mit der SPD gleichauf liegen, können sich die Wählerinnen und Wähler darauf verlassen, dass wir dies auch einzulösen versuchen. Unser klarer Wunsch ist ein Jamaika-Bündnis, wie wir dies ja seit der Kommunalwahl im Kreis Mettmann erfolgreich praktizieren.“

(dne)