Kreis Mettmann: Pippi macht Party am Blauen See

Kreis Mettmann: Pippi macht Party am Blauen See

Ab Pfingstsonntag wird ein doppelter Geburtstag gefeiert: Die Göre wird 70, Theater Concept spielt seit 20 Jahren.

Einen doppelten Geburtstag gibt es in diesem Jahr auf der Naturbühne am Blauen See in Ratingen zu feiern: Zum Jubiläum von Theater Concept kommt Pippi Langstrumpf und zelebriert dort ihren eigenen Geburtstag. Das gleichnamige Stück steht in dieser Saison auf dem Programm des beliebten Freiluft-Ensembles, das seit 20 Jahren Stammgast in Ratingen ist. Premiere von "Pippi feiert Geburtstag" ist am Pfingstsonntag. Theater Concept kündigte für das Startwochenende einen "Geburtstagspreis" an.

Bei Pippis Party zu ihrem immerhin schon 70. Geburtstag gibt es ein Wiedersehnen mit Hanna Rühl, die zuletzt 2017 als "Tinkerbell" den Ratinger Jan Philip Hilger in seiner Rolle als Peter Pan unterstützte. Die Beiden sind bekanntlich ein Paar: "Doch sie gibt es nicht nur im Doppelpack", schmunzelte Tanja Bockelkamp von Theater Concept.

"Peter Pan" war trotz vieler Action-Stunts aber wohl nicht der Knaller auf der Bühne. "Vielleicht lag es am Stück, das viele Leute nicht anspricht, weil sie es nicht kennen", so Bockelkamp. Dann habe das zu kalte und feuchte Wetter eine große Rolle gespielt. Aber Freiluft-Akteure sind das gewohnt. Und die Bühnen-Adaption des Klassikers Pippi Langstrumpf der Erfolgsautorin Astrid Lindgren dürfte in diesem Jahr wieder mehr Besucher anlocken.

Premiere ist am 20. Mai 2018, traditionell am Pfingstsonntag. Bockelkamp: "Wir haben für das Pfingstwochenende spezielle Geburtstagspreise." Pro Person, also egal ob klein oder groß, koste die Eintrittskarte zehn Euro (regulär zwölf für Kinder und 18 Euro für Erwachsene). Alle Veranstaltungen seien ab sofort im Vorverkauf.

  • Solingen : Pippi Langstrumpf begeistert

Seit über 70 Jahren macht sich die frechste Göre die Welt wie sie ihr gefällt. Das soll mit einer großen Sause gebührend gefeiert werden. Wie immer geht es turbulent zu auf der Bühne und natürlich im Teich davor. Der ferngesteuerte Elektro-Hai taucht natürlich wieder auf. Er soll zuvor in einem Ratinger Schwimmbad publikumswirksam getestet werden. Auf der Naturbühne wird die Piratentochter allerlei Abenteuer meistern müssen.

Eingepasst in die wildromantische Kulisse der Naturbühne ist das kleine schwedische Dorf mit der Villa Kunterbunt am See. Bei diesem Spektakel wird nicht nur das Darsteller-Ensemble mitsamt zwei Bösewichten, Fahrzeugen und einem echten Pferd als "kleiner Onkel", sondern auch die großen wie auch die kleinen Zuschauer auf Trab gehalten werden. Die Landratten dürfen sich auf der trockenen, weil überdachten Tribüne, vom Treiben auf hoher See belustigen lassen. Und dass es bei dem Spektakel nicht bei Topfschlagen und Torte bleiben wird, ja dafür steht Pippi mit ihrem guten Namen. Jan Philip Hilger ist übrigens in einer Dreifach-Rolle zu sehen: als Dieb, Polizist und Freedolf. Pippi Langstrumpf und Theater Concept laden bis zum 3. Oktober insgesamt 48 Mal zur großen Party ein.

Tickets: Telefon 02302 427152 oder www.naturbuehneblauersee.de.

(RP)