1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Pflanzentausch und Ausstellungseröffnung im Haus der Begegnung Mettmann

Mettmann blüht auf : Pflanzentausch und neue Ausstellung in Mettmann-Süd

Der Vogelskamp 120 wird zum Treffpunkt von Blumen- und Pflanzenliebhabern am kommenden Sonntag. Hier trifft man sich und bringt die Stauden, die sich im eigenen Garten zu breit machen, mit. Im Tausch werden andre Pflanzen aus dem Sortiment ausgesucht und so lässt sich eine große Vielfalt in den heimischen Garten zaubern.

Im Frühling und Herbst avanciert das Haus der Begegnung zur Tauschbörse. Dann nämlich werden die Ableger üppig blühender Pflanzen anderen zum Tausch angeboten. Von 14 bis 17 Uhr findet der Termin statt, was wirklich im Angebot ist, ist wie eine Wundertüte und offenbart sich erst am Sonntag. Bekannte Gartenstauden und Kleingehölze sind für Kleingärtner, Baumpaten, Hinterhof- und Balkongärtner sicher ebenso interessant wie die Saat von Wildkräutern, botanische Raritäten oder untereinander ausgetauschte Gärtnertipps. Es wird empfohlen, Pflanzen und Sämereien für den Tausch mit dem deutschen oder botanischen Namen zu versehen.

Ab 14 Uhr wird dann außerdem die Schau „Der Ateliertag stellt aus: Kultur – der Schlüssel gegen Vereinsamung“ eröffnet. Acht Künstler zeigen eine gute Mischung aus unterschiedlichen Techniken, Materialien und Motiven. Die Schau kann bis 24. Juni zu den Öffnungszeiten des Hauses besichtigt werden.

(von)