Mettmann: Ostertipps - das ist los in der Region

Mettmann: Ostertipps - das ist los in der Region

Eier färben, Eier suchen, Eier essen. Doch es gibt noch mehr, was sich an den kommenden Tagen im Kreis Mettmann unternehmen lässt. Hier eine Auswahl.

OSTERFEUER Der Klassiker zu Ostern. Ein Osterfeuer gibt es auch in Mettmann auf Gut Hellenbruch am Samstag. Beginn ist um 18 Uhr, es gibt Würstchen, Kartoffelsalat und Getränke. Die Adresse ist: Diepensiepen 21, 40822 Mettmann.

Die Brit-Band Satans Mineons spielt Punk-Rock in Monheim. Foto: Vassdal

Zum traditionellen Osterfeuer lädt die St.-Sebastianus-Bruderschaft Erkrath für Ostersonntag, 16. April, ein. Los geht es um 19.30 Uhr am Eicker Busch (Hochkreuz an der Autobahnbrücke Erkrath) mit einer Andacht von Pfarrer Günter Ernst. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Feuerwehr übernimmt die Sicherung und sorgt auch für die Beleuchtung.

"Querelle und Romy" heißt die Ausstellung mit Gemälden von Burkhard Driest in der Langenfelder Wasserburg Haus Graven. Foto: RALPH MATZERATH

In Wülfrath findet das Osterfeuer am 15. April auf der Feuerwache an der Wilhelmstraß 8 statt. DJ Andy Franke legt bei Gegrilltem und Getränken auf.

Der Märchenzoo in Ratingen erwartet den Osterhasen. Foto: Blazy

SPASS UND SPORT In Mettmann steht am Ostersonntag ein ganz besonderer Brauch auf dem Programm. Ab 11 Uhr findet vor dem Pferdebrunnen das traditionelle "Eierkippen" statt. Wie in jedem Jahr wird die Bürger- und Heimatvereinigung "Aule Mettmanner" mit vielen Vorstandsmitgliedern 400 bunte Eier zur Verfügung stellen, um mit Bürgern, besonders auch mit Kindern, diesen alten Brauch in Erinnerung zu behalten. In Nestern werden vor allem den Kindern gefärbte Eier angeboten, die dann mit einer anderen Person "gekippt" (also angeschlagen) werden müssen. In diesem Jahr werden den Gästen drei Wochen alte Küken und einige Rassehühner vom Rasse- und Geflügelzüchterverein Mettmann zeigen. Außerdem wird den Kindern in einem Wettkampf Eierlaufen angeboten und es gibt süße österliche Überraschungen zur Belohnung. Wie wär's mit Gokart-Fahren am Rhein? Der Verleih Giebner am Rheindeich Am Werth in Monheim hat - außer bei Regenwetter - geöffnet: montags bis samstags von 15 bis 19 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 19 Uhr. Ausgeliehen werden können neben Einzel-, Zweier- und Familien-Gokarts auch Fahrräder und E-Bikes.

Das Wetter wird Ostern so lala. In Hilden hat der Trampolin-Park Hi Fly (Kleinhülsen 29) Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag jeweils von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Er bietet Hüpfspaß für die Familie auf 3000 Quadratmetern mit Freejump Area, Wall Jump, Stunt Area, Tower Jump, Ninja Parcour, Dodgeball Area (Völkerball im 3D-Format) - viele Möglichkeiten für unterschiedliche Leistungs- und Altersstufen.

In Langenfeld feiert der Italienische Kulturverein Acil am Ostermontag seine Pasquetta. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr wird im Freizeitpark Langfort an der Langforter Straße gegrillt. Neben Lamm, italienischen Würstchen gibt es Wein und Bier.

  • Osterbräuche Eierspiele : Schummeln ist beim Eierkippen verboten

TIERE UND NATUR Das Düsseldorfer Gartenamt lädt für Samstag, 14 Uhr, zu einem botanischen Osterspaziergang in den Schlosspark Benrath ein. Unter der Leitung von Biologin Regina Thebud-Lassak werden den Teilnehmern beim Rundgang die botanischen Besonderheiten der Parkanlage vorgestellt. Treffpunkt ist vor dem Naturkundemuseum im westlichen Schlossflügel. Dabei geht es besondere um den sehr artenreichen Bestand an Gehölzen, aber auch die zahlreichen Zwiebelpflanzen, die im Park zu finden sind. Was alles im Park wächst, ob es giftig oder ungiftig oder vielleicht sogar essbar ist, all das erfahren die Teilnehmer der Exkursion. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro pro Person, für Kinder bis 14 Jahre frei. Anmeldung unter Telefon 0211 8994800 oder gartenamt@duesseldorf.de.

Die Vorfreude ist schon zu spüren: Der Osterhase kommt in den Märchenzoo am Blauen See in Ratingen. "Es ist eine lieb gewonnene Tradition geworden, dass der Osterhase bei uns vorbeischaut und bunte Eier versteckt", freut sich Märchenzoo-Betreiberin Heike Klimmeck-Kohnen. Der Märchenzoo am Blauen See öffnet Ostersonntag um 10 Uhr.

KULTUR Er hat für die Filmregisseure Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog gedreht und stand unter anderem mit Jeanne Moreau vor der Kamera. Der Theater- und Filmschauspieler Burkhard Driest hat zeitlebens aber auch intensiv gemalt. Bis zum 5. Juni stellt er in der Wasserburg Haus Graven in Langenfeld-Wiescheid aus. "Querelle und Romy" heißt die Schau. Driest wurde 1939 in Stettin geboren und erlebte als Kind die Grauen des Krieges. Sie finden sich auch in einigen seiner Bilder wieder. Geöffnet ist die Schau samstags, sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr. Sonn- und feiertags hat zusätzlich die Ausstellung zur Geschichte der Wasserburg geöffnet. Der Eintritt ist jeweils frei. Weitere Infos unter www.haus-graven.de.

Wer's Ostern laut mag, ist am Samstag im Sojus 7, Kapellenstraße in Monheim, richtig. Ab 20 Uhr erklingen in der früheren Krautfabrik die Bands Satans Mineons und Kaos Orchester kraftvoller Punk-Rock. Der Eintritt ist frei. Das Konzert wird von der Mettmanner Band Kaos Orchester eröffnet. Die Musiker fanden sich im Jahr 2006, ein Jahr später wurde das erste Album "1. Semester" vorgestellt. Noemi (Schlagzeug, Gesang), Sebi (Gitarre, Gesang), Thorsten (Gitarre) und Jost (Bass, Gesang) spielen Ska-Punk-Rock mit dröhnenden Gitarren, schnellen Riffs und einer Menge Spaß. Ebenfalls auf der Bühne: die vierköpfige Band Satans Mineons aus Nottingham.

Wie wäre es mit einem Besuch des Clubjazzkonzerts "Blue Monday" am Montag, 17. April, um 20.30 Uhr im "Blue Note" (Klotzstraße 22) in Hilden? "Mit Jürgen Dahmen (Fender Rhodes Piano), Emanuel Stanley (E-Bass) und Martell Beigang (Drums) treffen drei Koryphäen des Funk-Jazz und langjährige Begleiter aufeinander, die in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt haben, sagt Organisator Axel Fischbacher (Gitarre) und verspricht: "Es wird spannend und funky!" Der Eintritt kostet acht Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE