Kommentar: Orte der relativen Ruhe

Kommentar : Orte der relativen Ruhe

Mettmanns Menschen können beruhigt schlafen. Die neuen Lärmkarten des NRW-Umweltministeriums zeigen, dass es in Mettmann nur zwei Lärmquellen gibt: die Regio-Bahn und der Südring. Während die Züge quer durch Mettmann fahren, sind vom Südring nur Teile betroffen.

In Wülfrath leidet man unter der L 403, die sich durch die Stadt zieht, in Erkrath sieht man sich eher an verschiedenen Ecken vor allem vom Autobahnlärm umzingelt. Fazit: Lautstärke ist kein Grund, nicht nach Mettmann, Erkrath oder Wülfrath zu ziehen.

(RP/ac)