Erkrath: Niedergeschlagen und Weihnachtsgeschenke gestohlen

Erkrath : Niedergeschlagen und Weihnachtsgeschenke gestohlen

Unbekannte Räuber haben am Samstagabend einen 56-jährigen Erkrather niedergeschlagen und seine Weihnachtseinkäufe gestohlen. Der Mann wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, verließ der Mann um 20 Uhr am Erkrather Bahnhof die S-Bahn aus Düsseldorf, als er unvermittelt von hinten gegen den Kopf geschlagen wurde. Er stürzte zu Boden und wurde von fünf Unbekannten gegen Beine und Oberkörper getreten. Anschließen stahlen die Räuber Bargeld, zwei Handys und Weihnachtsgeschenke. Dann flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Einer ­der Unbekannten hatte zuvor schon in derselben S-Bahn wie sein Opfer gesessen. Wie der 56-Jährige berichtete, war der Mann 30 bis 35 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und hatte eine kräftige Statur sowie schwarze Haare. Er trug eine schwarze Lederjacke.

Der Erkrather wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Der finanzielle Schaden wird von der Polizei in Höhe von rund 900 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 02104 / 9480-6450 entgegen.

(ots)