Neanderthal Museum Mettmann: Sich einmal im Leben wie ein Gladiator fühlen

Ab ins Neanderthal Museum in Mettmann : Sich einmal im Leben wie ein Gladiator fühlen

Das Neanderthal Museum bietet in den nächsten Wochen Mitmach-Aktionen für Familien und Winterferienspaß im Neuen Jahr.

(arue) Och nö, ins Museum? Wirklich? Wenn Kids darauf angesprochen werden, heben sie höchstens leicht die Augenbraue. Wirkliche Begeisterungsstürme ruft diese Ausflugsidee bei ihnen nicht hervor. Doch wenn die ganze Familie mitmacht und es dabei dann auch noch interaktiv etwas zu erleben gilt, dann sind am Ende auch sie begeistert. Erwachsene sollten mutig sein: Schlagen sie ihrem Nachwuchs doch einfach mal einen Ausflug ins Neanderthal Museum vor – nicht mit der Schule, sondern mit Kind, Kegel und vielleicht auch noch den Großeltern.

Nicht nur die vor wenigen Jahren überarbeitete und modern nach modernen Gesichtspunkten gestaltete Dauerausstellung ist einen Blick wert. Zurzeit lockt das Museum auch mit einer Sonderausstellung und vielen Mitmach-Aktionen: „Gladiatoren – Helden der Arena“ heißt sie, und natürlich gibt es dazu auch Sonderaktionen.

So steht am Freitag, 10. Januar, 18.30 Uhr, beispielsweise eine Taschenlampenführung auf dem Programm. Da sehen die ausgestellten Gladiatoren in ihren Rüstungen doch glatt ein wenig gruselig aus (Eintritt: neun Euro, Kinder: sechs Euro).

Am Sonntag, 19. Januar, 18 Uhr, heißt es dann „In vino veritas – Rendezvous mit Gladiatoren bei einem Glas Wein“. Nun ja, nix für Kinder, aber auch die Erwachsenen brauchen ein wenig Spaß. Und für den sorgt der Mettmanner Wein-Spezialist „Bea-Weine“. Um 18 Uhr geht’s los, der Eintritt kostet 14 Euro.

Die ganze Familie kommt auch am Freitag, 31. Januar, auf ihre Kosten, denn das Neanderthal Museum veranstaltet dann eine „Familien-Nacht“. Mehrere Darsteller schlüpfen in eine Ausrüstung und zeigen, wie in den römischen Arenen gekämpft wurde. Dazu gibt es tolle Mitmachaktionen, knifflige Rätsel – und bei einem kleinen Familien-Wettkampf können die Kids die Erwachsenen mal so richtig in die Zange nehmen. Der Eintritt kostet 12, für Kinder 9,50 Euro.

Aktionstage sind in den Winterferien für Samstag und Sonntag, 4. und 5. Januar, jeweils von 12 bis 15 Uhr geplant. Die Teilnehmer können dann ein großes Fußbodenmosaik kleben.

Übrigens bietet das Neanderthal Museum auch Geburtstagspartys für Mädchen und Jungen ab acht Jahren an: Sie finden eine geheimnisvolle Nachricht, die ihnen Rätsel aufgibt. Gemeinsam müssen sie in einer vorgegebenen Zeit die Lösung erarbeiten – da ist Teamgeist gefragt! Buchbar von Dienstag bis Sonntag für 120 Euro für bis zu zehn Kinder.

Talstraße 300, Mettmann. Info unter 02104 979715. www.neanderthal.de.

(arue)