1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Natur-Freibad in Mettmann erhöht erlaubte Gästezahl

200 Besucher mehr : Freibad erhöht erlaubte Gästezahl

Gute Nachrichten für alle Sonnenanbeter: In den kommenden Tagen sollen pro Schicht jeweils 400 statt bislang 300 Gäste erlaubt sein.

(RP) Aufgrund der ansteigenden Temperaturen in diesen Tagen und dem damit verbundenen Ansturm auf die zur Verfügung stehenden Tickets im Mettmanner Naturfreibad, hat die Stadtverwaltung entschieden, das Kontingent pro Zeitfenster um 100 Personen bis zum Ende der Freibadsaison zu erhöhen.

In den letzten beiden Tagen waren die verfügbaren Tickets für das Wochenende innerhalb weniger Minuten ausgebucht. Die Erhöhung des Kontingents ist mit dem Kreisgesundheitsamt abgestimmt und durch das bestehende Hygienekonzept des Naturfreibades abgedeckt, erklärt Bürgermeister Thomas Dinkelmann. Nach den guten Erfahrungen seit Eröffnung des Betriebs unter Corona-Bedingungen und vorausgesagten Temperaturen von bis zu 37 Grad habe die Stadtverwaltung daher beschlossen, die tägliche Kapazität etwas zu erhöhen, ohne dabei die Sicherheit der Badegäste oder des Personals zu vernachlässigen.

Nach wie vor gilt, dass pro Tag zwei Zeitfenster von jeweils vier Stunden zur Verfügung stehen, jetzt allerdings mit 400 statt wie bisher 300 Plätzen. Der Zutritt zum Naturfreibad ist nur über eine vorherige Online-Reservierung möglich, um bei einem Corona-Infektionsfall die Nachverfolgbarkeit für das Kreisgesundheitsamt sicherstellen zu können.

Online-Reservierungen auf der städtischen Internetseite unter www.mettmann.de/naturfreibad.