Mettmann: Nachwuchs stellt seine Werke im Kunsthaus aus

Mettmann : Nachwuchs stellt seine Werke im Kunsthaus aus

Die Künstler von morgen - Kinder der Gruppe "Kunstflug" (Leitung: Marion Quack) stellten im Kunsthaus Mettmann aus. Schon lange vor dem Beginn der Ausstellung war der Andrang groß. Eltern, Großeltern und Geschwister der zahlreichen ausstellenden Kinder - 20 Mitwirkende - versammelten sich auf dem sonnigen Platz vor dem Kunsthaus.

Eine Ausstellung in einem "richtigen" Kunsthaus, das war für die Sechs- bis Zehnjährigen eine aufregende und ganz besondere Sache - und für die Leute vom Kunsthaus ebenso. "So junge Künstler wie ihr haben hier bisher noch nicht ausgestellt," meinte die Vorsitzende Monika Kißling. "Wir sind stolz, euch bei uns begrüßen zu dürfen." Marion Quack, engagierte und kreative Leiterin der Malschule ("Kunstflug"), wies einführend auf die Freude der Kinder an der künstlerischen Arbeit und die erstaunliche schöpferische Vielfalt hin: Nagelbilder, Linolschnitte, Bilder mit Tusche und Feder, "Insekten"-Skulpturen aus Glühbirnen und Holzstäbchen, Phantasieräume in Schuhkartons und vieles mehr. Ein Höhepunkt war die Lesung aus "Alice im Wunderland" : Neun Kinder wechselten sich im Vortrag ab, flüssig und anschaulich gestaltet trugen sie ihre kleinen Geschichten vor. Und Alice träumte derweil zu ihren Füßen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE