Kreis Mettmann: Modellbauer taufen Schiffe mit prickelnden Tropfen

Kreis Mettmann : Modellbauer taufen Schiffe mit prickelnden Tropfen

Beim Anschwimmen im Heljensbad gab es jetzt widrige Bedingungen. Der Verein freut sich über weitere Mitglieder.

Eine Schiffstaufe sieht bei Modellbauern etwas anders aus als bei den "Großen": Anstatt eine Flasche Sekt am Bug zu zerschlagen, wird das Modell mit einem Tropfen Sekt getauft. Den Rest trinken Taufpate und Schiffseigner kurzerhand selbst. "Allzeit gute Fahrt" hieß es jetzt gleich bei zwei Schiffen, die nun die Flotte der Modellbaugemeinschaft Stauteich Heiligenhaus verstärken.

Sie wurden beim traditionellen Anschwimmen im Heljensbad dem Publikum und weiteren Freizeitkapitänen vorgestellt. Ab jetzt geht es für die Modellbauer wieder regelmäßig an ihr Heimatgewässer, den namensgebenden Abtskücher Stauteich. Seit der im vergangenen Jahr ausgebaggert worden ist, mache das Fahren wieder Spaß. "Wir haben da jetzt fast Alpenseequalität", sagt Vereinssprecher Peter Janutta. Lange werde die Freude darüber aber wohl nicht andauern, denn für das laufende Jahr ist die Sanierungsmaßnahme des "Hochwasserrückhaltebeckens" geplant.

"Wir als Modellbauer sind fest in die Planungen eingebunden und haben regelmäßige Termine mit den Verantwortlichen. So wird es nach der Sanierung für uns einen Bereich und eine Steganlage geben", berichtet der Vereinssprecher. Er findet es wichtig, dass damit auch Rücksicht auf das kulturelle Vereinsleben genommen werde.

Bis die Baumaßnahme beginnt, heißt es für die Modellbauer nun jeden Sonntag ab zehn Uhr: "Schiff Ahoi!". Die Vereinsräume finden sich im Bürgerzentrum Obere Flandersbach, auch die "Vereinswerft" hat hier ein Zuhause gefunden. Sie musste die Ludgerusstraße zu Gunsten der Vergrößerung des Kindergartens Steppkeshaus verlassen. Hier, am Fliederbusch 1, wird nun regelmäßig gewerkelt, und jeden Freitag ab 18 Uhr können Tüftler jeden Alters vorbeischauen.

Acht Jugendliche gehören derzeit zum Verein. Weiteren Nachwuchs bei den Jungtüftlern zu gewinnen, das sei schwierig, heißt es. Es sei für die Modellbauer schwer, junge Menschen mit handwerklichem und technischem Interesse für das Hobby zu begeistern, berichten die Vereinsmitglieder. Umso wichtiger seien für den 36 Mitglieder starken Verein Aktionen wie das An- und Abschwimmen im Heljensbad, bei dem Besucher reinschnuppern können.

Kontakt Modellbaugemeinschaft Stauteich Heiligenhaus, Telefon 02056 9234972, E-Mail info@msh-modellbau.de, Internet www.msh-modellbau.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE