Erkrath: Mit Knüppel geprügelt

Erkrath : Mit Knüppel geprügelt

Mit einem Knüppel ging ein 40-jähriger Erkrather in der Nacht zu Freitag gegen 23.15 Uhr auf mehrere Personen los, die sich nahe seiner Wohnung auf der Gretenberger Straße in Erkrath-Hochdahl unterhielten und Musik hörten.

Der 40-Jährige verletzte einen 25 Jahre alten Nachbarn so schwer, dass der mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Opfer konnte nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Vor der Prügelei hatte der Erkrather vom Fenster seiner Wohnung aus Ruhe gefordert, aber nur Hohn und Spott geerntet. Daraufhin bewaffnete sich der Mann mit dem Baseballschläger-ähnlichen Knüppel. Gegen den augenscheinlich alkoholisierten Schläger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Tatwaffe sichergestellt. Die Rolle der Ruhestörer soll im Verfahren geklärt werden.

(RP)