1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Mettmann: Mini-Fahrer weicht Reh aus und überschlägt sich

Mettmann : Mini-Fahrer weicht Reh aus und überschlägt sich

Vier Verletzte forderte der Überschlag eines Mini-Cabriolets, der sich am vergangenen Samstag auf dem Südring ereignet hat. Gegen 23.15 Uhr war ein 19-jähriger Wülfrather am Steuer des Mini in Richtung Eidamshauser Straße unterwegs, als hinter der Zufahrt Herrenhaus plötzlich ein Reh auf der Fahrbahn aufgetaucht sein soll.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der junge Fahrer den Pkw nach links, verlor dabei offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Grünstreifen. Dort kam der Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Dabei wurden der Fahrer , sowie seine drei Mitfahrer (16,17 und 18 Jahre alt) leicht verletzt, konnten aber noch selbstständig aus dem verunfallten Fahrzeug aussteigen. Drei der vier Insassen wurden zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, ein 16- jähriger Mitfahrer wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Nach ersten polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Gesamtsachschaden auf etwa 9000 Euro.

(wie)