1. NRW
  2. Städte
  3. Mettmann

Migrationsdienst im Kreis Mettmann sendet gute Wünsche per Video

Kreis Mettmann : Migrationsdienst sendet gute Wünsche per Video

Im Kreis Mettmann lebende Christen unterschiedlicher Konfessionen aus Griechenland, Togo, Polen und Syrien erzählen darin von ihren heimischen Advents- und Weihnachtsritualen.

Der Fachdienst für Integration und Migration schickt Videobotschaften aus vier Städten des Kreises Mettmann, vermittelt Einblicke in internationale Weihnachtsbräuche und versendet damit Advents- und Weihnachtswünsche. Christen unterschiedlicher Konfessionen aus Griechenland, Togo, Polen und Syrien erzählen von ihren Advents- und Weihnachtsritualen.

Sie alle leben seit wenigen Jahren oder auch schon seit Jahrzehnten im Kreis Mettmann. Gerade im Advent und an Weihnachten suchen und spüren die Menschen die Verbindung mit ihren Familien, mit der Heimat und mit Gott. Eine griechische Familie pflegt auch in Deutschland die Weihnachtstraditionen ihres Herkunftslandes: Stavroula, die seit 42 Jahren in Deutschland lebt,  backt das typisch griechische Weihnachtsgebäck, Kourabiedes, und erzählt, wie in Griechenland Weihnachten gefeiert wird.

Die togolesische Sängerin Viky berichtet in ihrem Beitrag: „Bei uns in Togo wird Weihnachten ganz individuell gefeiert. In meiner Familie wird viel gesungen. Das Lied, das ich im Video singe, hat eine große Bedeutung. Es drückt den Dank an Gott für das Jahr aus, aber es wird auch für die Kranken gebetet. Das ist gerade in dieser Zeit sehr wichtig.“

Die aus der Heimatgemeinde in Polen mitgebrachte Weihnachtskrippe steht für eine weitere Familie im Mittelpunkt der Festtage und syrische Bürgerkriegsflüchtlinge berichten über den üppigen Weihnachtsschmuck, der in Syrien zur Tradition gehört.

„Unser Dank gilt den vier beteiligten Familien, die in den Videos ein Stück ihrer ganz persönlichen Tradition mit uns teilen. Mit diesen etwas anderen Adventgrüßen wollen wir Freude und Verbundenheit in den Kreis tragen“, sagen Ursula Hacket und Susanne Schad-Curtis, Integrationsbeauftragte der Aktion „Neue Nachbarn“.

An den Adventswochenenden stellt der Caritasverband für den Kreis Mettmann ein neues Video auf der Website des Caritasverbandes und der regionalen Internetseite der Aktion „Neue Nachbarn“ vor, das Einblick in die jeweiligen Traditionen gibt: www.caritas-mettmann.de und http://mettmann.aktion-neue-nachbarn.de.